Donnerstag, Januar 23, 2020
No menu items!

Beim FC Chelsea – kassiert Bournemouth die nächste Niederlage?

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...

Vorschau | Wenn der FC Chelsea am Samstag den AFC Bournemouth empfängt, werden Frank Lampard und seine Mannen alles dafür geben, die drei Punkte in der eigenen Hand zu behalten. Die Cherries brauchen unterdessen dringend mal wieder ein Erfolgserlebnis – und haben an der Stamford Bridge vergleichsweise gute Erfahrungen.

Anpfiff der Partie ist am Montag, 21 Uhr, live auf Sky.

Chelsea

Trotz des 2:1-Sieges in der Königsklasse unter der Woche gegen Lille, die Blues sind derzeit nicht in Top-Form. Nur eines der letzten vier Ligaspiele konnten die Londoner für sich entscheiden. Vergangenes Wochenende setzte es sogar eine deutliche 3:1-Niederlage beim FC Everton, der zuvor auf Tabellenplatz 18 stand. In dem Duell, das unter den Augen von Ex-Bayern-Coach Niko Kovac stattfand, zeigte sich vor allem die Defensive über weite Strecken unkonzentriert und zu einfach auszuhebeln. 

Glück für den Verein von Oligarch Roman Abramovich, dass die vom CAS verhängte Transfersperre, die den Klub im Sommer an der Verpflichtung von Verstärkungen hinderte, unlängst aufgehoben wurde. Die Blues dürfen also wieder einkaufen – und haben wohl bereits große Pläne.

Für die Defensive steht derzeit ein Akteur im Fokus, von dem sich Frank Lampard am Samstag höchstpersönlich ein Bild machen könnte – würde er nicht verletzt ausfallen. Nathan Aké (24) steht derzeit beim AFC Bournemouth unter Vertrag und soll Priorität in Chelseas Transferplänen für den Winter haben, wird am Wochenende jedoch nicht auf dem Platz stehen können. Obwohl auch andere Vereine bereits Interesse gemeldet haben, scheinen die Aussichten gut zu sein, denn die Blues haben den Berichten nach eine Rückkauf-Klausel für den Holländer, der bis 2017 an der Stamford Bridge unter Vertrag stand. 

Doch auch für den Angriff ist einiges geplant. Während auf längere Sicht die Bundesliga-Shootingstars Timo Werner (23) und Jadon Sancho (19) auf der Wunschliste stehen, soll Crystal-Palace-Stürmer Wilfried Zaha (27) schon im Winter die Offensive verstärken. 

Auf der Liste der potenziellen Abgänge befinden sich derweil vor allem Pedro (32) und Olivier Giroud (33), die in der laufenden Saison kaum noch eine Rolle spielten und nicht Tammy Abraham (22), Christian Pulisic (21) und Willian (31) vorbeikamen. Darüber hinaus steht wohl auch Marcos Alonso (28) vor einem Abgang, es ist also mit ordentlich personeller Rotation bei den Blues zu rechnen. 

Während Antonio Rüdiger (26) nach dreimonatiger Verletzungspause endlich wieder auf dem Platz steht und gegen Lille bereits ein starkes Comeback feiern konnte, wird Fikayo Tomori (21), der erst am Donnerstag einen neuen Fünfjahresvertrag unterzeichnete, pausieren müssen. Der Langzeitverletzte Ruben Loftus-Cheek (23) wird laut Lampard noch mehrere Wochen lang ausfallen.

Bournemouth

Beim AFC Bournemouth läuft es derzeit nur in eine Richtung – steil bergab. Die letzten fünf Premier-League-Partien gingen allesamt verloren, die Cherries fielen von Rang sieben auf Rang 15. Die deutlichste Niederlage setzte es dabei vergangenes Wochenende beim gegen 0:3 Liverpool. Nichts war zu sehen von der Heimstärke, die das Team von Eddie Howe zu Beginn der Saison ausmachte. Nur eine der ersten fünf Begegnungen im eigenen Stadion ging verloren, man zeigte sich als kompakter, unangenehmer Gegner, der auch den stärkeren Teams der Liga Probleme bereiten konnte. 

Diese Stärken gilt es nun wiederzufinden, um vor dem Jahreswechsel noch den ein oder anderen Punkt einzustreichen. Vor allem muss die Niederlagen-Serie dringend beendet werden, damit die Mannschaft ihr Selbstvertrauen zurück bekommt und nicht noch weiter in den Tabellenkeller abrutscht.

Obgleich es dafür sicher angenehmere Gegner als den FC Chelsea gäbe, die Statistik könnte schlechter aussehen. Seit der Aufsteiger der Saison 2014/15 in der Premier League antritt, konnte einzig der FC Liverpool häufiger an der Stamford Bridge gewinnen. Die Reds siegten dort drei Mal, Bournemouth ging zwei Mal als Gewinner vom Feld. Wichtigster Offensiv-Akteur der Cherries ist derzeit Harry Wilson (22), Leihspieler vom LFC, der bereits sechs Treffer in der laufenden Saison beisteuern konnte. Fünf davon erzielte er auswärts…

Coach Howe plagen derzeit allerdings Verletzungssorgen: Neben Nathan Aké wird der Übungsleiter auch auf Innenverteidiger Steve Cook (28), Callum Wilson (27) und Adam Smith (28) verzichten müssen, die alle verletzt pausieren.

Prognose

Klar, dass Chelsea hier der Favorit ist. Bournemouth steckt in der Krise, die Blues haben nach dem Champions-League-Sieg gegen Lille wieder Aufwind bekommen. Wenn es hier keine großen Überraschungen gibt, dann bleiben die Punkte in London.

Mögliche Aufstellungen

Chelsea: Kepa – Azpilicueta, Rüdiger, Christensen, James – Kovacic, Kanté, Pulisic, Mount, Willian – Abraham

Bournemouth: Ramsdale – Stacey, Mepham, Simpson, Rico – Groeneveld, Lerma, Billing, Fraser – Solanke, Wilson

Photo by Michael Regan/Getty Images

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bruno Guimaraes: Lyon erhält Konkurrenz durch Atletico

News | Weil es Lucas Tousart spätestens im Sommer zu Hertha BSC ziehe wird, buhlt Olympique Lyon intensiv um Bruno Guimaraes vom Club...

Sociedad | Mariano Diaz als Willian Jose Ersatz?

News | In den kommenden Stunden soll der Transfer von Willian Jose zu den Tottenham Hotspurs über die Bühne gehen. Offenbar hat...

Aston Villa | Schlechte Karten bei Slimani!

News | Aston Villa sucht nach der Verletzung von Wesley nach einem weiteren Stürmer. Das Leih-Angebot für Islam Slimani wurde abgewiesen!

Real Madrid| Benzema-Verlängerung bis 2022!

News | Karim Benzema prägt in den letzten Jahre die Stürmer-Position bei Real Madrid. Nun einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsverlängerung.

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,700FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr