| News England

Crystal Palace | Zaha “am Boden zerstört“ wegen Verbleib

9. August 2019
Marius Merck

author:

Crystal Palace | Zaha “am Boden zerstört“ wegen Verbleib

News | Kurz vor Torschluss warb Everton intensiv um die Dienste von Wilfried Zaha. Doch Crystal Palace verweigerte dem Ivorer einen Wechsel, was diesen ziemlich mitgenommen haben soll.

Wechselwunsch mitgeteilt

Wie der “Telegraph” berichtet, ist Zaha wegen des geplatzten Wechsels “am Boden zerstört”. Der Klub aus London habe einiges an Arbeit vor sich, um den Angreifer für die kommende Spielzeit zu motivieren. Zaha hatte nach seinem verlängerten Urlaub wegen des Afrika Cups eine Transfer-Anfrage auch offiziell bei Palace eingereicht. Trotzdem blieb sein Arbeitgeber hart: Zwei Offerten von Everton wurden von den “Eagles” demnach abgelehnt, die zweite soll bei etwa 65 Millionen Euro gelegen haben.

Nach Informationen der Zeitung hätte erst ein Angebot von rund 85 Millionen Euro Ablöse für eine Zusage ausgereicht. Everton orientierte sich am gestrigen Deadline Day dann um und verpflichtete Alex Iwobi für ca. 40 Millionen Euro von Arsenal. Womöglich hätte sich Zaha etwas mehr Gedanken machen sollen, als er Mitte August 2018 (!) seinen Vertrag bei Palace vorzeitig bis 2023 verlängerte…

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.