Montag, Oktober 26, 2020

Dortmund | Manchester United und die Transfer-Saga um Jadon Sancho

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

News | Ein möglicher Transfer von Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United zerschlug sich. Trotz des Machtworts der BVB-Verantwortlichen, nach dem 10. August werde es keinen Wechsel geben, rissen die Spekulationen bis zuletzt nicht ab.

Sancho-Wechsel von Dortmund zu Manchester United vieldiskutiert

“Sieht nach einem Panikkauf aus” zitiert The Athletic eine vereinsnahe Quelle von Manchester United nach der Verpflichtung von Edinson Cavani (33). Diese Aussage bezog sich darauf, dass man den Wunschspieler dieser Transferperiode, Jadon Sancho (20) nicht verpflichten konnte.

Die Ausgangslage war eigentlich klar. Borussia Dortmund kündigte an, sollte es einen Wechsel von Sancho geben, muss dieser bis zum 10. August erfolgt sein. Und die Verantwortlichen machten Nägel mit Köpfen, als man an diesem Tag nicht nur den Verbleib Sanchos, sondern auch die bereits vor einem Jahr erfolgte Vertragsverlängerung verkündete.

Trotzdem gingen die Spekulationen um einen möglichen Wechsel weiter. Vergangene Woche wurde über ein Angebot in Höhe von 80 Millionen Euro plus 20 Millionen Euro zusätzlich möglicher Boni berichtet. Eine Summe, die unter den geforderten 120 Millionen Euro liegt.

Da ist man auch an dem Punkt angelangt, für den Manchester United kritisiert wird. Der BVB hat früh klar gemacht, welche Bedingungen ein Käufer von Sancho erfüllen muss: 120 Millionen Euro Ablöse und der Transfer muss bis zum 10. August über die Bühne gegangen sein. Und obwohl der Transfer bis zu dem Datum nicht abgewickelt war, probierte United es laut The Athletic weiter.

Es sei klar gewesen, dass 120 Millionen Euro Manchester United zu viel für Sancho sind. Kritisiert wird United dafür, dass man sich weiter auf Sancho versteifte, obwohl eine Einigung als ausgeschlossen galt. Wenn man die Forderung des abgebenden Vereins nicht erfüllen kann oder will, und die Deadline ohnehin schon verstrichen ist, warum bemüht man sich dann weiter um den Spieler und schaltet Mittelsmänner ein? United muss sich die Frage gefallen lassen, weshalb man die Gespräche nicht früher abgebrochen und sich auf Alternativen konzentriert hat.

Alle wichtigen Ereignisse des gestrigen Tages zum Nachlesen in unserem Transfer-Ticker

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

West Ham | Spieler sprechen sich für langfristigen Moyes-Verbleib aus

News | Seitdem David Moyes (57) von Manuel Pellegrini (67) übernommen hat, läuft es wieder bei den Hammers. Deshalb macht sich die...

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf - in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet,...

“Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten” – Reaktionen zum Seifert-Rücktritt

News | Nachdem Christian Seifert (51) schon aus dem DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten ist, gab er nun bekannt, auch seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,346FollowerFolgen