Samstag, November 28, 2020

Hertha | Labbadia: Deshalb ist Piatek aktuell nur Ersatz

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

News | Im vergangenen Winter für stolze 24 Millionen Euro nach Berlin gewechselt, ist Krzysztof Piatek bei Hertha BSC noch immer nicht richtig angekommen. Trainer Bruno Labbadia erklärte nun, woran der polnische Angreifer noch arbeiten muss, um sich durchsetzen zu können.

Hertha und Piatek suchen sich noch

Er sollte Herthas neue Sturmhoffnung werden, nachdem Davie Selke (25) und Vedad Ibisevic (36) den Verein verließen, doch auch nach zehn Monaten ist Krzysztof Piatek (25) noch nicht in Berlin angekommen. Der polnische Nationalstürmer wechselte im Januar für 24 Millionen Euro vom AC Mailand zu Hertha BSC, nach Lucas Tousart (23, 25 Millionen) ist er damit Herthas Rekordtransfer. Unter Ex-Trainer Jürgen Klinsmann (56) geholt, fremdeln Piatek und Nachfolger Bruno Labbadia (54) noch. In der vergangenen Rückrunde wurde ihm Ibisevic vorgezogen, im Sommer kam dann Jhon Cordoba (27), der sich auf Anhieb an Piatek vorbeischob und nun Stürmer Nummer eins ist.

61, 45, 22, zwölf und sechs – Das sind die Minuten, die Piatek in den letzten Spielen auf dem Platz stand. Eine rückläufige Entwicklung, zu der sich Labbadia nun äußerte. “Er ist ein absoluter Abschlussspieler und ich glaube, wir schaffen es noch nicht, ihn in die Position zu bringen, damit seine Stärken noch mehr zum Tragen kommen”, erklärte der Hertha-Trainer, der aber auch Piatek in die Pflicht nahm: “Plus, er muss natürlich auch noch an Dingen arbeiten, damit er – ohne, dass wir es immer komplett machen – in das Spiel mit reinkommt.”

Diese fehlenden Automatismen seien der Grund dafür, weshalb Labbadia auch ein längeres Einzelgespräch mit Piatek geführt hat, in welchem er dem Mittelstürmer per Videostudie aufzeigte, woran es noch hapert. “Spielern, die aktuell eher weit weg von der Startelf sind, widme ich mich besonders.” Positiv stellt Labbadia heraus, dass Piatek im Training zeige, dass er sich unbedingt durchsetzen will. Aktuell hat Cordoba dennoch die Nase vorne: mit drei Treffern in fünf Spielen ist der Ex-Kölner eingeschlagen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Klopp: “Wijnaldum einer der besten Spieler, die ich je trainiert habe”

News | Der Vertrag von Georginio Wijnaldum läuft im Sommer aus und der Liverpool würde diesen gerne verlängern. Jürgen Klopp hat den...

Ajax: Einigung mit Tagliafico – Vertragsverlängerung steht kurz bevor

News | Nicolas Tagliafico wurde in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Nun steht der Argentinier kurz vor...

Guardiola kritisiert Premier League und TV-Sender: “Trainer werden nicht involviert”

News | Die Premier League hat die Spieltermine für die kommenden Wochen veröffentlicht und Pep Guardiola blickt schon mit großen Sorgen auf...

Weghorst entscheidet Acht-Tore-Spektakel in Wolfsburg

News: Den 9. Spieltag der Fußball Bundesliga eröffneten der VfL Wolfsburg und der SV Werder. Beide Mannschaften sorgten für eine spannende und...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen