Donnerstag, November 26, 2020

Hoffenheim | Sessegnon rassistisch beleidigt worden – Ist “nicht einmal mehr überrascht”

Empfehlung der Redaktion

Diego Maradona: Die magischen Momente für den FC Barcelona und die SSC Napoli

Am Mittwoch verstarb Fußballlegende Diego Maradona im Alter von 60 Jahren. Den Großteil seiner europäischen Klubkarriere verbrachte...

FC Schalke 04: Wie viele Krisen kann ein Klub aushalten?

Der FC Schalke 04 gibt derzeit ein katastrophales Bild in der Öffentlichkeit ab. Ist der Absturz in...

Bundesliga-Teams vor dem vierten Europapokalspieltag: Erste (Vor-)Entscheidungen in Sicht!

In dieser Woche findet der vierte Gruppenspieltag in der UEFA Champions League und Europa League statt. Gleich...

News | Hoffenheim-Leihspieler Ryan Sessegnon hat öffentlich gemacht, wie er auf instagram auf üble Weise rassistisch beleidigt worden ist. Die TSG aber auch Stammklub Tottenham Hotspur haben bereits Stellung zu diesem Vorfall dazu bezogen.

Hoffenheim steht Sessegnon öffentlich bei

Wie er in seiner instagram-Story öffentlich zeigte, wurde Ryan Sessegnon (20) auf der Plattform per Privatnachricht rassistisch beleidigt. “Das Verrückteste ist, dass ich nicht einmal mehr überrascht bin”, sagte der Engländer zu den Nachrichten, die er als “widerlich” betitelt. Die TSG Hoffenheim, an die Sessegnon aktuell ausgeliehen ist, bezog öffentlich klar Stellung: “Die TSG steht für Toleranz, Integration und Respekt. Wir lehnen jede Form von Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung ab und sagen #NoToRacism”

Auch Hoffenheims Gegner am vergangenen Montagabend, der 1. FC Union Berlin, steht Sessegnon bei. “Was die TSG Hoffenheim sagt! Klare Kante gegen Rassismus!”, twitterten die Berliner. Von Tottenham Hotspur, Sessegnons Stammverein, gab es ebenfalls unterstützende Worte. “Jeder im Klub steht Ryan Sessegnon bei. Wir sind stolz auf die reiche ethnische Diversität, die bei unseren Gesellschaften, Fans, Betreuer*innen und Spieler*innen besteht”, so Tottenham auf Twitter. “Wir wollen Inklusion und Gleichheit für alle erreichen und somit sollte niemand solch ein Verhalten aushalten müssen.”

Rassismus-Vorfälle häufen sich

Die rassistischen Attacken auf Spieler mit anderer Hautfarbe häufen sich aktuell im deutschen Fußball. Zuletzt wurde Gladbachs Breel Embolo (23) ebenfalls auf instagram rassistisch beleidigt. Auch BVB-Talent Youssoufa Moukoko (15) wurde im U19-Derby gegen den FC Schalke 04 beleidigt – ob rassistisch motiviert, ist allerdings nicht klar.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Champions League | Bayern im Achtelfinale, Liverpool verliert

News | Der vierte Spieltag der Gruppenphase der Champions League 2020/2021 ist abgeschlossen. Dank des vierten Sieges im vierten Spiel steht der...

FC Bayern | Raul eingeholt – Lewandowski 3. in ewiger CL-Torschützenliste

News | Robert Lewandowski ist mit seinem Treffer im Spiel gegen RB Salzburg zum drittbesten Torschützen in der Historie der Champions League...

Champions League | Gladbach siegt, Man City im Achtelfinale

News | Am frühen Abend hat Borussia Mönchengladbach auch das Rückspiel gegen Shakhtar Donetsk deutlich gewinnen können. Nach dem 6:0-Sieg im Hinspiel...

“Gott ist tot” – Die Fußballwelt trauert um Diego Maradona

Der Tod von Diego Maradona versetzt die Fußballwelt in tiefe Trauer. Persönlichkeiten und Vereine aus aller Welt nehmen Abschied von einem der...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,333FollowerFolgen