„Der Fußball ist auch in Italien zu Hause“ – Die internationalen Pressestimmen

News

News | Italien hat nach einem Elfmeterkrimi gegen England die Europameisterschaft gewonnen, wir haben die internationalen Pressestimmen zusammengestellt.

Italien: „Der Fußball ist auch in Italien zu Hause“

Gazzetta dello Sport: „Italien, wir lieben dich wie verrückt: Wir sind Europameister. Football is coming home. Natürlich können wir das singen, oder sogar schreien ohne Majestätsbeleidigung zu begehen. Weil der Fußball auch in Italien zu Hause ist, in einem wunderschönen azurblauen Haus. Wir sind auf dem Dach Europas.“

 

England: „Years of hurt continue“

The Times: „Herzzerreißend, wie England das Finale im Elfmeterschießen verliert. It’s not coming home. Not yet. England gab in diesem Turnier alles, wurde aber von einem alten Problem heimgesucht: von Elfmeterschießen, der Geißel von Gareth Southgates Leben bei Europameisterschaften. Es war brutal, die Jahre des Leidens gehen weiter.

The Sun: „Nicht schon wieder. Englands Fans am Boden zerstört, als der Elfmeterfluch wieder zuschlägt. Aber die Löwen haben uns stolz gemacht.“

The Guardian:“ Italien zerstört Englands Träume“

Daily Mirror: „Englands zerbrochener Traum. Unerträgliche Schmerzen – heldenhafte Three Lions verlieren im Elfmeterschießen.“

Daily Mail: „Italien verlängert die 55-jährige Leidenszeit der Three Lions, weil Rashford, Sancho und Saka von elf Metern wie ihr Trainer Gareth Southgate 1996 verschießen, die Fan-Herzen sind gebrochen.“

Der Spiegel: „Vor dem EM-Finale sorgten Fans mit einem Stadionsturm für Negativschlagzeilen. Auf dem Feld schien nach einem frühen Treffer erst alles für die Engländer zu laufen, nach 120 Minuten fiel die Entscheidung vom Elfmeterpunkt.“

Der Kicker: „Italien besteigt den Thron. Am Sonntagabend bezwang die Squadra Azzurra die Auswahl Englands mit 3:2 i.E. und setzte sich die Krone auf. Dabei begann das Spiel äußerst ungünstig für Italien.“
Marca: „Italien verblüffte England in seinem Heimstadion und gewann am Sonntagabend im Wembley-Stadion die Euro 2020 im Elfmeterschießen. Dies war die Europameisterschaft der Verlängerungen und Elfmeterschießen und das Finale war nicht anders.“
L’Équipe: „55 Jahre nachdem es daheim die einzige Trophäe seiner Geschichte in die Höhe stemmte, der WM-Pokal 1966, hat England während fast drei Stunden auf eine neue Krönung gehofft, bevor es nach einer unerträglichen Spannung im Elfmeterschießen nachgeben musste.“
Photo: PamelaxRovaris/ Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search