EM 2021: Benzema und Ronaldo treffen doppelt – Portugal und Frankreich trennen sich 2:2

Spieltag

Spielbericht | Am letzten Spieltag der EM 2021 trafen am Mittwochabend in Gruppe F Portugal und Frankreich aufeinander. In einer ausgeglichenen und streckenweise unterhaltsamen Partie trennten sich die Mannschaften 2:2 (1:1). Cristiano Ronaldo und Karim Benzema schnürten jeweils einen Doppelpack.

Frankreich und Portugal tasten sich lange ab

Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Deutschland gab es bei den Portugiesen zwei Wechsel im Mittelfeld. Bruno Fernandes und William Carvalho fanden sich auf der Bank wieder, dafür starteten Joao Moutinho und Renato Sanches. Auch die Franzosen tauschten im Vergleich zum nicht minder enttäuschenden 1:1 gegen Ungarn auf zwei Positionen. Für Rechtsverteidiger Benjamin Pavard spielte Jules Kounde, im Mittelfeld bekam Corentin Tolisso den Vorzug vor Adrien Rabiot.



Die erste Gelegenheit hatte Cristiano Ronaldo, doch dessen Kopfball nach Flanke von Sanches war kein Problem für Hugo Lloris (6.). Ansonsten tasteten sich die Mannschaften zu Spielbeginn ab. Und so dauerte es zehn Minuten bis zur nächsten Gelegenheit, diesmal für Frankreich. Paul Pogba spielte einen perfekten Pass in die Schnittstelle, Kylian Mbappe war durch. Doch der Stürmer schloss zu früh aus 16 Metern ab, Rui Patricio hatte keine Probleme (16.).

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Es dauerte bis zur nächsten nenneswerten Szene. Nach einem Freistoß kam Danilo Pereira vor Lloris an den Ball, der französische Keeper räumte den Mittelfeldspieler ab. Schiedsrichter Antonio Miguel Mateu Lahoz entschied auf Elfmeter (28.), Ronaldo traf sicher zur Führung für Portugal (31.). Danach plätscherte das Spiel wieder vor sich hin, ehe in der ersten Minute der Nachspielzeit der nächste Aufreger passierte. Mbappe fiel im Zweikampf gegen Nelson Semedo, Lahoz zeigte erneut auf den Punkt. Ein sehr softer Elfmeter. Karim Benzema war es egal, er verwandelte zum Ausgleich (45+2.). Damit ging es in die Pause.

Benzema und Ronaldo zum Zweiten

Mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit drehten die Franzosen die Partie. Benzema wurde von Paul Pogba geschickt und blieb vor Patricio cool, der Stürmer verwandelte über den linken Innenpfosten (47.). Zwei Minuten später hatte Ronaldo die erste Ausgleichschance, sein Flugkopfball ging jedoch am Tor vorbei (49.). Die Portugiesen versuchten, Druck aufzubauen. So recht gelang es jedoch nicht.

EM 2021: Spielplan und Ergebnisse

Umso wichtiger war, dass Kounde sich in einem Zweikampf mit Ronaldo im Strafraum alles andere als clever anstellte. Der Portugiese schoss dem Verteidiger an den Arm, Lahoz pfiff erneut Elfmeter (59.). Erneut blieb Ronaldo sicher und verwandelte zum Ausgleich (60.). Mit seinem fünften Turniertreffer zog der Portugiese nebenbei auch noch mit Ali Daei (52) gleich, die beiden teilen sich nun den Rekord für die meisten Treffer in Länderspielen (108).

Photo: Federico Pestellini / Imago

Anschließend hatten die Franzosen eine gute Dopelchance, doch Pogba und Antoine Griezmann scheiterten am überragend parierenden Patricio (68.). Danach war Frankreich zwar optisch überlegen, zu Chancen kamen jedoch beide Mannschaften nicht mehr. Und so endete die Partie 2:2. Mit dem Remis können am Ende beide Mannschaften gut leben. Frankreich wird Gruppensieger und trifft im Achtelfinale auf die Schweiz, Portugal kommt als Gruppendritter ebenfalls weiter und muss gegen Belgien ran.

Photo: Alex Nicodim / Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

24. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des elften Spieltags der Ligue 1 trafen am Sonntagabend Olympique Marseille und PSG aufeinander. In einer hitzigen Partie trennten sich die Mannschaften torlos. VAR nimmt Marseille und PSG je einen Treffer Bei den Gastgebern stand im Vergleich zum ungefährdeten 4:1 gegen Lorient am vergangenen Wochenende fast dieselbe Elf auf dem Feld. […]

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

16. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann. Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu […]


'' + self.location.search