EM 2021 | Nach Eriksen-Vorfall: Pohjanpalo schießt Finnland zum Sieg gegen Dänemark

News

News | Finnland hat das Spiel gegen Dänemark mit 1:0 gewonnen. Die Partie wurde vom medizinischen Notfall rund um Christian Eriksen überschattet. 

Eriksen nach Notfall stabil

Dänemark startete dominant in die Partie. Finnland, das zum ersten Mal an einem großen Turnier teilnahm, konnte sich zunächst kaum befreien. Jonas Wind und Pierre-Emile Höjbjerg prüften den Leverkusener Keeper Lukas Hradecky, welcher die Versuche abwehren konnte. Danach wurden die offensiven Bemühungen Dänemarks immer schwächer. Finnland wurde dem Favoriten kaum gefährlich. Das Spiel flachte zunehmend ab.

 

 

 

Kurz vor der Halbzeit kollabierte Christian Eriksen auf dem Platz und es wurden lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet. Mittlerweile ist bestätigt, dass der Däne bei Bewusstsein ist und sich für weitere Untersuchungen im Krankenhaus befindet. Die Partie wurde nach knapp zweistündiger Unterbrechung fortgesetzt. In den restlichen vier Minuten des ersten Durchgangs, die noch absolviert wurden, passierte nichts. Es ging mit 0:0 in die Pause.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Finnland überrascht Dänemark

Nach fünf Minuten Pause begann die zweite Halbzeit. Dänemark war in Kopenhagen nach wie vor das bestimmende Team, aber konnte keine entscheidenden Akzente in der Offensive setzen. Nach 60 Minuten dann urplötzlich die Führung für den finnischen Außenseiter: Leverkusens Joel Pohjanpalo, der in der vergangenen Saison an Union Berlin ausgeliehen wurde, erzielte per Kopfball das 1:0. Es war der erste Torschuss Finnlands.

Dänemark versuchte den finnischen Abwehrblock zu knacken, musste allerdings oft auf Distanzschüsse zurückgreifen. Diese strahlten kaum Torgefahr aus. Knapp 15 Minuten vor Spielende verursachte dann Paulus Arajuuri einen Elfmeter, nachdem er Leipzigs Yussuf Poulsen foulte. Doch die große Gelegenheit zum Ausgleich ließ Höjberg liegen. Hradecky hielt seinen Schuss fest (74.).

Anschließend verteidigte Finnland die Führung mit einer engagierten Leistung. Es gab nur wenige heikle Momente, aber auch diese überstand die Elf von Markku Kanerva im Kollektiv. Im ersten EM-Spiel ihrer Geschichte, konnten sie den ersten Sieg feiern. Für Finnland geht es am Mittwoch gegen Russland weiter. Dänemark wird gegen Belgien antreten.

Photo by Tomi Hänninen/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

14. Juli 2021

News | Nach dem Endspiel der Europameisterschaft zwischen England und Italien wurden drei Spieler der „Three Lions“ Opfer rassistischer Beleidigungen in den sozialen Medien. Zukünftig soll dieses Problem stärker bekämpft werden.  Nach Vorfällen bei der EM: England will Online-Rassismus weiter bekämpfen Nach den Vorfällen im Anschluss an das Finale der EM 2021 gab es erneut […]


'' + self.location.search