EURO 2020 | Sterling schießt England an die Spitze

Gruppe D

Am 3. Spieltag spielten Tschechien und England den Gruppensieg gegeneinander aus. Ein frühes Tor von Raheem Sterling machte einmal mehr den Unterschied. Damit ist England Gruppensieger, währed Tschechien zurückfällt

England aktiver – Sterling macht den Unterschied

Das Spiel hatte sofort Reiseflughöhe erreicht. 2. Minute, Luke Shaw schickte mit einem langen Ball Raheem Sterling. Tomas Vaclik war im Niemandsland gefangen und musste zusehen, wie Sterlings Heber an den rechten Pfosten klatschte.

Beide Mannschaften mussten sich bislang auf einen einzigen Spieler verlassen, was das Toreschießen angeht. Bei Tschechien ist es Patrik Schick (3/3), bei England Raheem Sterling (1/1). Das änderte sich auch in der 12. Minute nicht. Jack Grealish flankte mit seinem schwächeren Linken an den zweiten Pfosten. Bukayo Saka verpasste in der Mitte zwar per Kopf, nicht aber Raheem Sterling. Zweites Tor der Engländer, zweites für ihn – und die verdiente Führung. Denn Deutschlands Finalgegner von 1996 fand bislang überhaupt nicht ins Spiel.

 



 

Virtuell hatte England nun den Gruppensieg. Durch den bisherigen Verlauf des 3. Spieltags waren beide Mannschaften ohnehin bereits für das Achtelfinale qualifiziert, konnten also befreit aufspielen. Das taten zumeist die Engländer. 26. Minute, Harry Maguire filetierte die tschechische Abwehr mit einem punktgenauen Steilpass auf seinen Namensvetter Kane. Der schlug noch einen Haken, scheitere aber an Vaclik.

Nur zwei Minuten später checkte auch Tschechien in dieses Spiel ein: Tomas Holes visierte aus gut 24 Metern einfach mal den linken Winkel an, Pickford parierte sehenswert. Die folgende Ecke flipperte zwar zwischen einigen Mann in rot hin und her, ein klarer Abschluss kam dabei aber nicht heraus.

Es entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel. In der 35. Minute verlagerte Vladimir Darida das Spiel zu Jan Boril. Der flankte zu Jakob Jankto in den Strafraum. Sein Abschluss konnte noch von Shaw geblockt werden. Den Abpraller setzte West-Ham-Profi Tomas Soucek knapp vorbei. Nach zwei Halbchancen durch Shaw und Kane ging es mit der knappen englischen Führung in die Pause.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Ereignislose zweite Halbzeit – England Gruppensieger, Tschechien fällt zurück

Beide Teams wechselten zur Pause je einmal. Petr Sevcik kam für Jakub Jankto und Liverpools Kapitän Jordan Henderson ersetzte Declan Rice. Für seine erste nennenswerte Aktion brauchte Henderson gerade einmal fünf Minuten. Seinen überraschenden Steckpass konnte Harry Kane aber nicht mehr kontrollieren und fiel zu Boden.

Copyright: Nick Potts/imago

Die zweite Halbzeit brauchte etwas, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Beide Mannschaften machten nicht mehr, als zwingend nötig. Auch eine Viertelstunde vor Schluss ließ die erste richtige Torchance noch auf sich warten. Es dauerte bis zur 82. Minute, bis ein Schuss des Ex-Nürnbergers Tomas Pekhart rechts am Tor vorbeiging. Letztendlich änderten auch die ersten Minuten von Jadon Sancho in diesem Turnier nichts mehr am Ergebnis. England gewinnt 1:0, ist damit Gruppensieger und trifft auf den Zweiten der Gruppe F, im Moment Deutschland. Durch den parallelen 3:1-Sieg Kroatiens gegen Schottland fällt Tschechien allerdings noch auf Platz 3 zurück, ist aber trotzdem qualifiziert.

Alle Spiele und Ergebnisse der EM

Copyright: Mike Egerton/imago

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

14. Juli 2021

News | Nach dem Endspiel der Europameisterschaft zwischen England und Italien wurden drei Spieler der „Three Lions“ Opfer rassistischer Beleidigungen in den sozialen Medien. Zukünftig soll dieses Problem stärker bekämpft werden.  Nach Vorfällen bei der EM: England will Online-Rassismus weiter bekämpfen Nach den Vorfällen im Anschluss an das Finale der EM 2021 gab es erneut […]


'' + self.location.search