Nach UEFA-Entscheidung: Regenbögen in ganz Deutschland

News

News | Die UEFA hat eine Belichtung der Münchner Allianz Arena in Regenbogenfarben verboten. Andere Vereine in Deutschland wollen nun aus Protest ihre eigenen Spielorte in bunte Lichter tauchen.

Aus Protest gegen die UEFA-Entscheidung: Regenbögen überall

Die Münchner Allianz Arena sollte zum Spiel der DFB-Elf gegen Ungarn in Regenbogenfarben beleuchtet werden. Dieses Zeichen zur Solidarität mit der LGBTQ+-Bewegung wurde von der UEFA abgelehnt. Ein solches, politisches Statement sei nicht erlaubt. Die Entscheidung sorgt nicht nur bei vielen Fans für Empörung. Auch deutsche Profivereine solidarisieren sich gegen die Entscheidung der UEFA. Mehrere Klubs haben angekündigt, nun ihre Spielstätten bunt zu beleuchten. Hier ein Überblick über die beteiligten Vereine aus Deutschland.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

VfL Wolfsburg:

1 FC Köln:

FC Augsburg:

Eintracht Frankfurt:

Hertha BSC: 

Auch weitere Vereine kündigten solidarische Aktionen an. Zum Beispiel Mainz 05 und der Karlsruher SC verfügen aber nicht über die benötigte Lichttechnik und wollen auf anderem Wege ihrer Unterstützung Ausdruck verleihen. In jedem Falle erwartet uns am Dienstag Abend ein buntes Deutschland.

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search