De Bruyne sorgt für Wende: Belgien schlägt starkes Dänemark

Dänemark Belgien
Gruppe B

News | Belgien hat dank einer starken zweiten Hälfte gegen ein aufopferungsvoll kämpfendes Dänemark mit 2:1 gewonnen.

Dänemark mit Blitzstart

Die Stimmung in Kopenhagen war von Beginn an elektisierende. Das Publikum wollte das Team nach dem Eriksen-Schock aus dem Finnland-Spiel die bestmögliche Unterstützung liefern. Für Belgien, das mit einem 3:0 gegen Russland ins Turnier startete, begann die Partie denkbar schlecht. Jason Denayer spielte einen fürchterlichen Fehlpass in die Füße von Pierre-Emile Höjbjerg, der sofort den Leipziger Yussuf Poulsen bediente. Der Stürmer verwandelte eiskalt zum 1:0 (2.). Ekstase in Kopenhagen!

Dänemark Belgien

Photo by imago

Joakim Mehle (5.) und Daniel Wass (6) hatten weitere gute Gelegenheiten. Dänemark zeigte eine engagierte Leistung und ließ den favorisierten Belgiern kaum Platz. In der zehnten Minute gab es zum ersten Mal eine Verschnaufpause für die Gäste. Das Spiel wurde unterbrochen, um Christian Eriksen, der vor wenigen Tagen einen Herzstillstand erlitt, Unterstützung zu zeigen. Anschließend beruhigte sich die Partie ein wenig. Belgien bekam mehr Ballbesitz, ohne gefährlich zu werden. Dänemark setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche. So zum Beispiel Mikkel Damsgaard, der mehrere Verteidiger stehen ließ und knapp verzog (35.).

Mit einer hochverdienten 1:0-Führung für Dänemark ging es in die Pause, die Belgier mussten regieren.

Belgien siegt dank de Bruyne

Und das taten sie auch, denn Roberto Martinez brachte Kevin de Bruyne, der sich erst vor wenigen Wochen im Champions-League-Finale einige Gesichstbrüche erlitt. Bei seinem Comeback zeigte er sofort seine ganze Klasse. Romelu Lukaku zündete den Turbo und marschierte über den rechten Flügel, fand de Bruyne, der zwei Spieler ins Leere rutschen ließ und dann BVB-Profi Thorgan Hazard mit einem starken Pass bediente. Dieser musste nur noch einschieben: 1:1 (55.). Martinez wollte mehr und brachte noch Eden Hazard und Axel Witsel. Der Dortmunder feierte sein Comeback knapp fünf Monate nach seinem Achillessehnenriss.

Dänemark zeigte offensiv kaum noch gute Aktionen. Damsgaard fiel mit einer Schwalbe auf, die mit einer gelben Karte sanktioniert wurde. Auf der Gegenseite wurde hingegen wieder gezaubert: Nach toller Kombination über die Hazard-Brüder kam de Bruyne frei zum Abschluss. Kasper Schmeichel im Tor der Dänen hatte keine Chance. 2:1 Belgien – Spiel gedreht (71.).

Dänemark versuchte im Anschluss noch alle Kräfte zu mobilisieren, aber der Ausgleich gelang nicht mehr. Martin Braithwaite traf mit einem Kopfball die Latte (87.). Mehr ging für starke Dänen nicht. Belgien gewann mit 2:1 gegen Dänemark.

Belgien trifft am Montag auf Finnland, während Dänemark zeitgleich gegen Russland spielen wird. Noch können die Dänen weiterkommen, dabei sind sie aber darauf angewiesen, ihr eigenes Spiel zu gewinnen. 

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search