EM 2021 | Stimmen und Reaktionen zum Aus von Deutschland im Wembley

EM 2021 Deutschland
EM 2021

News | Die deutsche Nationalmannschaft ist nach einem 0:2 gegen England im Wembley aus der EM 2021 ausgeschieden. Raheem Sterling und Harry Kane besiegelten die Niederlage. 

EM 2021 | Stimmen zum Spiel: „Die Enttäuschung ist riesengroß“

Der Weg der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2021 ist vorbei. Gegen England verlor die DFB-Elf mit 0:2. Die Ära Joachim Löw (61) als Bundestrainer ist beendet. Nach dem Spiel, das relativ arm an Highlights war, haben wir die Simmen bei der ARD gesammelt.

Stefan Kuntz (Experte ARD & U21-Nationaltrainer): „Es hat nicht so ausgesehen, als wäre eine verschworene Einheit auf dem Platz. Es wäre schon auch die Frage, warum das so gekommen ist. Wir können natürlich auch die Dreierkette diskutieren. Es ist nicht der Funke übergesprungen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Manuel Neuer (Deutschland): „Ich denke, es war für uns eine Riesenchance, hier zu zeigen, gegen eine starke Mannschaft, weiterzukommen. Diese Chance haben wir verpasst, die Enttäuschung ist riesengroß. Vom Gefühl her war es so, dass wir schon ein paar Räume nach vorne hatten. Wir haben versucht, spielerisch Lösungen zu finden. Es ist uns nicht gut gelungen, den Engländern auch mal Probleme zu bereiten.“

Joachim Löw (Bundestrainer DFB): „Es ist eine große Enttäuschung für uns alle. Wir haben uns mehr erhofft. In solchen Spielen ist es wichtig, dass man die wenigen Chancen, die man manchmal nur hat, konsequent nutzt. Wir hatten schon zwei Großchancen, haben die Tore dann aber nicht gemacht. Ich glaube, wir haben in den letzten vier Wochen hart und intensiv gearbeitet, die Mannschaft hat gut mitgezogen. Heute hätten wir aber das Tor gebraucht. Ein Trainer stellt immer nach bestem Wissen und Gewissen auf, es gibt dann manchmal im Nachhinein Dinge, wo man sagt, die kann man anders machen.“

Bastian Schweinsteiger (ARD-Experte): „Wir haben heute es versäumt, in den entscheidenden Situationen das Tor zu machen. Natürlich gibt es aber auch immer Gründe, warum man die Tore nicht macht. Hier (beim 1:0) sieht man, dass er (Sterling) es natürlich super macht, aber was mich stört ist, dass man es dem Angreifer da nicht schwerer macht, wieder an den Ball zu kommen.“

Toni Kroos (Deutschland): „Ich glaube, man kann sich ungefähr vorstellen, wie bitter das ist. Das Spiel war weitgehend ausgeglichen, beide Mannschaften haben sich lange neutralisiert. Die Effektivität war ausschlaggebend, das 1:0 hat dann natürlich vieles verändert. Wir hatten nicht viele Chancen, haben England aber auch nicht so viele gegeben.“

Fredi Bobic (bei Magenta-TV): „Absolut verdient ausgeschieden. Nach vorne kein Mut. Selbst nach dem 0:1 ist bis auf eine Chance nichts passiert. Das war sehr passiv. Sehr schade, dass wir diese Chance verpasst haben.“

Photo by Imago

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Alle Kommentare


  • Hans-Juergen Liesegang sagt:

    Yogi Löw ist zurecht raus geflogen…die Mannschaft war blutleer und wirkte wie eine Zombietruppe…. und das gegen eine englische Mannschaft, die ebenfalls blutleer und Ideen-los agierte.Gnabry und Sane waren auch deshalb so schlecht, weil Yogi Ihnen nicht uneingeschränkt sein Vertrauen schenkte….und warum Er nicht Volland anstelle von Chancentod Werner gebracht hat, weiß Yogi wohl nur selbst.Er sollte jetzt ohne Gehalt zu S04 als Co Trainer gehen….

  • R. Dörnemann sagt:

    Diese Mannschaft konnte nur scheitern. Was mich echt berührt hat ist das kleine Mädchen nach dem Spiel in Großaufnahme. Sitzt bei Papa auf dem Schoß und weint bitterliche Tränen vor Enttäuschung. Auch der kleine Junge der von seiner Oma mit allem ausgestattet in einem Geschäft wo ich wohne, wurde fürs Spiel, mit Hose, Trikot, Fahnen, Trinkbecher usw. ausgestattet, stolz wie Oskar; ich kann mir auch seine Enttäuschung vorstellen.

    Jungs! Schämt euch, solche Spiele abzuliefern. Fußball zum abgewöhnen.

  • ذبیح sagt:

    سلام راجب بازی المان و انگلیس
    بازی خوبی بود از اول بازی المانی ها روحیه ای برای بازی کردن نداشتند
    یعنی هدفی مشخصی برای باز کردنی دروازه انگلیس نداشتند
    شانس های بود که می توانستند دروازه انگلیس را باز کنند
    و اما من شانس بودم برای زندگی بهتر و اینده بهتر
    و از جایی که زندگی با من یار نبود
    من به دنبال همه چی گشتم تا زندگی با من یار شود
    خودم را نشان دادن از هدف های من هست
    مثل همه شما میخوام خودم را اثبات کنم
    که مظلومم و موردی ظلم قرار گرفتم
    و از دست خیلی کار ها بر میاد
    یکی از انها نتیجه نگرفتنی یک تیم هست هر چند خیلی قوی باشد ان تیم
    پس من بهترین و بهترین ورزشکار هستم
    دوستی شما ذبیح الله


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search