Überraschung in Gruppe E! Slowakei schlägt Polen

Polen Slowakei
Gruppe E

News: Im ersten Spiel der Gruppe E trafen in Petersburg Polen und Slowakei aufeinander. Überraschenderweise ging der 36. der FIFA-Weltrangliste mit 1:2 (0:1) als Sieger vom Feld.

Slowakei stark – Behäbigkeit wird durch Robert Mak bestraft



 

Die polnische Nationalmannschaft rund um Superstar Robert Lewandowski hat sich die KO-Runde als klares Ziel gesetzt. Gegen Außenseiter Slowakei benötigte man angesichts der noch kommenden Spiele im Optimalfall drei Punkte.

In Sankt Petersburg waren die Polen zunächst auch die bessere Mannschaft. Immer wieder zog Grzegorz Krychowiak im Mittelfeld die Fäden und koordinierte die Angriffe, eine große Abschlussgelegenheit sprang dabei aber nicht heraus.

Im Verlauf der ersten Halbzeit nahmen dann auch die Slowaken immer mehr am Spiel teil und nutzen gleich die erste Chance zur Führung. Der Ex-Nürnberger Mak tanzte zwei polnische Gegenspieler an der Eckfahne aus, zog in den Strafraum und schoss platziert an den linken Pfosten. Von da aus sprang das Spielgerät ungünstig auf Szczesny, vom Keeper direkt ins Tor.

Im weiteren Verlauf fiel den Favoriten nicht mehr viel ein. Behäbigkeit und Unsicherheit prägten das Spiel unseres Nachbarlandes.

EM 2021: Alle Ergebnisse und Tabellen

Polen kommt stark aus der Pause – Linetty trifft früh

Im zweiten Durchgang – gerade zu Beginn – waren die Polen nicht wieder zu erkennen. Einen starken Angriff belohnte Linetty auf Vorlage von Rybus zum 1:1 Ausgleichstreffer 30 Sekunden nach Wiederanpfiff.

Eine dynamische Anfangsphase flachte sich immer weiter ab und wurde spätestens in der 62. Minute gestoppt. Nach seinem zweiten gelbwürdigen Foul sah Krychowiak seine zweite gelbe Karte und wurde des Feldes verwiesen.

Nach 68 Minuten konnten die Slowaken mal wieder einen Schuss verzeichnen. Der Schuss von Haraslin führte zur Ecke, welche Skriniar im Zentrum technisch gut verarbeitete und den Ball unten links ins Eck platzierte.

Die Schlussoffensive der „Bialo-czerwoni“ mündete in einem gefährlichen Schuss von Bednarek, der das Gehäuse jedoch knapp verfehlte.

Mit dem Sieg gegen Polen stehen die Chancen für einen Einzug in die KO-Phase gut, Lewandowski & Co. müssen gegen Spanien und Schweden dringend Punkte sammeln.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

 

Photo: imago images

 

 

 

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search