Dienstag, Januar 21, 2020
No menu items!

EM | Deutschlands Gruppengegner stehen womöglich bereits vor der Auslosung fest

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Die deutsche Nationalmannschaft muss sich zwar erst noch für die EM im kommenden Jahr qualifizieren, aber Es zeichnet sich jetzt schon ab auf welche Gegner die DFB-Elf in ihrer Gruppe treffen wird. Möglich macht dies der neue Austragungsmodus.

Ukraine mit Deutschland in einer Gruppe?

Löws Mannschaft muss im November nur noch die Heimspiele gegen Weißrussland und Nordirland erfolgreich bestreiten, um sich für die EM zu qualifizieren. Dass man die Niederlande noch vom ersten Platz stürzen kann, ist unwahrscheinlich, da die Elftal dementsprechend erstmal gegen Nordirland oder Estland patzen. Somit würde Deutschland sehr wahrscheinlich in Topf 2 landen. Da die Länder ihren Heimspielorten zugeordnet werden, wenn dies möglich ist, wird Deutschland in der Gruppe F landen, wie die „Bild“ berichtet. Dort ist München als Heimspielort vorgesehen. Da sich in Topf 1 (wahrscheinlich) die Nationen Niederlande, Spanien, England und Italien befinden werden, sind die Gruppen mit den Austragungsorten Amsterdam, Bilbao, London und Rom besetzt.

Da die UEFA beschlossen hat, dass die Ukraine nicht in Russland spielen soll, bliebe für die bereits qualifizierte Mannschaft nur die Gruppe F übrig. Belgien spielt stattdessen in der Gruppe, deren Spiele in St. Petersburg und Kopenhagen ausgetragen werden.

Zieht Ungarn nach?

Sollte Ungarn sein letztes Spiel in Wales gewinnen, wäre sogar der nächste Gegner bereits vor der Auslosung gefunden. Denn neben München ist auch Budapest ein Spielort der Gruppe F. Geht dies so weiter, wird die Auslosung kaum noch Spannung versprechen.

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Inter | Neues Angebot für Eriksen

News | Die Verhandlungen zwischen den Spurs und Inter gestalten sich äußerst zäh. Christian Eriksen ist nach wie vor Transferziel Nummer Eins...

RB Leipzig | Treffen mit Lazaro-Berater in Mailand

News | Valentino Lazaro steht nach einem schwierigen Start bei Inter vor einer Ausleihe. Neben Newcastle United wurde vor allem RB Leipzig...

Hertha BSC | Zweite Offerte für Lucas Tousart!

News | Hertha BSC will nicht nur einen Offensivspieler verpflichten, auch Lucas Tousart von Olympique Lyon spielt weiter eine Rolle in den Planungen...

Cavani | Interesse aus der Premier League

News | Edinson Cavani will PSG noch in diesem Winter verlassen, daran ließ der Stürmer zuletzt keinen Zweifel. Doch wohin zieht es...

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,688FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr