Mittwoch, Oktober 21, 2020

Bestätigt – Ajax würde Onana “bei passendem Angebot” verkaufen

Empfehlung der Redaktion

Liverpool | Van Dijks Ausfall und mögliche Lösungen

Spotlight | Das Merseyside-Derby lieferte über die sportliche Aussagekraft hinaus einiges an Sprengstoff. Die Knieverletzung bei Liverpools...

Was bei Liverpool anders läuft, German Blues und ein missglücktes Comeback für Bale

7 Awards - Premier League | Das (neue) Pech des FC Liverpool hält an. Chelseas deutsches Duo...

AC Milan nach dem Derbysieg: Bereit für große Ziele

Am Samstag fand im altehrwürdigen San Siro in Mailand das Derby della Madonnina statt. Inter traf als...

News | Andre Onana etablierte sich bei Ajax Amsterdam als Stammtorhüter und will nun den nächsten Schritt gehen. Offenbar legt man ihm keine Steine in den Weg, sollte ein passendes Angebot eintrudeln.

Onana – Interesse aus Barcelona und London

Vor knapp einem Jahr scheiterte der niederländische Meister der vergangenen Spielzeit dramatisch im Champions League-Halbfinale gegen die Tottenham Hotspurs. Anschließend verließen Matthijs de Ligt (Juventus Turin) und Frenkie de Jong (Barcelona) Amsterdam und heuerten bei europäischen Topklubs an. Auch Hakim Ziyech (Chelsea) verlässt nun die Niederlande, während Donny van de Beek ebenso von europäischen Spitzenklubs umgarnt wird. Andre Onana hat nun ebenso seinen Abgang angekündigt.

Der Kameruner ist Ajax “sehr dankbar”, sucht nun aber eine neue Herausforderung. Dass Amsterdam in die Kategorie “Ausbildungsverein” einzusortieren ist, scheint wohl auch Cheftrainer Erik ten Hag bekannt zu sein. Der ehemalige Co-Trainer des FC Bayern wäre mit einem Verkauf einverstanden, wie er in einem Gespräch mit “Algemeen Dagblad” bekanntgibt: “Andre ist sehr wichtig für uns und wir möchten ihn nicht verlieren, aber es stimmt, dass wir mit ihm eine Vereinbarung über einen Abgang getroffen haben. Sollte der richtige Klub mit dem passenden Angebot kommen, nehmen wir es an.”

Als Interessent konkretisiert sich insbesondere der FC Chelsea, bei dem sich Rekord-Torhüter Arrizabalaga nicht akklimatisieren konnte. Aber auch den “Spurs” und dem FC Barcelona wird Interesse nachgesagt.

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WekickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Dortmund verliert bei Lazio – später Sieg für Manchester United!

News | Am Dienstagabend fanden sechs Spiele in der UEFA Champions League statt. Der BVB war ebenso wie RB Leipzig im Einsatz...

HSV | Die Roma lässt nicht locker: Zweites Treffen mit Jonas Boldt?

News | Bis zum Sommer 2021 ist Jonas Boldt noch an den Hamburger SV gebunden. Der Sportvorstand könnte den Klub aber verlassen,...

Zweistellige Millionensumme: Regionale Investoren steigen beim 1. FC Kaiserslautern ein

News | Der 1. FC Kaiserslautern hat seit geraumer Zeit mit enormen finanziellen Problemen zu kämpfen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie erschweren die...

Kurios: Chelsea meldet Petr Cech für die Premier League

News | Am heutigen Dienstag spielt Chelsea in der Champions League gegen den FC Sevilla, Edouard Mendy steht dabei im Tor. Der Franzose nahm...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen