Samstag, November 28, 2020

Chelsea gewinnt trotz Chancenwucher in Newcastle

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

News | Im ersten Spiel des 9. Spieltags der Premier League standen sich Newcastle United und der Chelsea FC gegenüber. In dem sehr einseitigen Spiel gewann Chelsea trotz einer vor allem in der ersten Halbzeit katastrophalen Chancenverwertung mit 2:0.

Newcastle mit defensiver Grundformation, Chelsea ohne Abwehrchef

Newcastle startete mit einer sehr defensiven Grundformation. Die Magpies opferten im Vergleich zu den letzten Spielen einen Stürmer für einen weiteren Mittelfeldspieler und agierten so aus einer 5-4-1-Grundformation. Mit Callum Wilson fehlte der wichtigste Stürmer, der sechs der zehn Tore Newcastles erzielte. Chelsea hingegen musste auf seinen Abwehrchef Thiago Silva verzichten, der nach den Länderspielen mit der brasilianischen Nationalmannschaft erst sehr spät aus Südamerika zurückkam. Deshalb durfte der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger erstmals in dieser Saison in der Premier League auf dem Feld stehen. Außerdem fehlten mit Christian Pulisic und Kai Havertz zwei offensive Stammspieler.

Starker Start der Blues inklusive früher Führung

Chelsea legte los wie die Feuerwehr. Nachdem Karl Darlow noch die beiden Einschussgelegenheiten von Timo Werner (4.) und Tammy Abraham (9.) vereiteln konnte, war er in der 10. Spielminute chancenlos. Nach der Hereingabe konnte Federico Fernandez nicht mehr ausweichen und bugsierte den Ball ins eigene Tor. In der Folge blieb Chelsea zwar die spielbestimmende Mannschaft, war jedoch nicht mehr so zielstrebig Richtung Tor. Dadurch kam man nur noch zu Halbchancen. Von Newcastle kam weiterhin erschreckend wenig.

Bezeichnend, dass die erste “Chance” ein Schuss von der Mittellinie von Joelinton nach einem Ballverlust Chelseas war. Die nächste große Chance hatte Werner in der 30. Spielminute. Nach guter Vorlage von Abraham war Werner frei durch, schob den Ball jedoch links am Gehäuse von Darlow vorbei. Die erste echte Chance der Gastgeber hatte Allan Saint-Maximin in der 35. Minute. Sein Schuss aus knapp 15 Metern blockte N’Golo Kante zur Ecke ab. Nach ereignisarmen letzten zehn Minuten ging es mit 1:0 für die Gäste in die Pause.

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Ruhige zweite Halbzeit, Entscheidung nach Konter

Die zweite Hälfte startete deutlich ruhiger. Die erste Riesenchance hatte Chelsea in der 53. Minute. Werner lief nach einem hohen Ballgewinn alleine auf Darlow zu, doch statt selbst abzuschließen, wollte er quer legen. Der Pass war jedoch viel zu schwach und konnte entsprechend abgefangen werden. Nachdem anschließend lange nichts passierte, machte Chelsea in der 65. Minute das 2:0. Werner bekam bei einem schnellen Gegenangriff zu viel Platz, ging an vier Gegnern vorbei und spielte auf Abraham. Der Engländer hatte keine Mühe, den Ball ins rechte untere Eck zu schieben.

Im Anschluss probierten es die Gastgeber noch einmal, unter anderem durch Einwechslungen von Miguel Almiron und Andy Carroll. In der 72. Spielminute kam Sean Longstaff dann auch per Fernschuss zu einer guten Chancen. Chelsea seinerseits hatte durch Mason Mount (79.) die Chance auf das 3:0. Chelsea-Torwart Edouard Mendy konnte sich in der 80. Minute zum ersten mal überhaupt auszeichnen. Einen abgefälschten Schuss von Almiron konnte er zur Ecke klären. Anschließend kontrollierten die Blues die Partie und brachten das 2:0 nach Hause.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Lindsey Parnaby – Pool/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Elfmeter in der Nachspielzeit! Liverpool nur Remis in Brighton

News | Am frühen Samstagmittag musste der FC Liverpool auswärts bei Brighton and Hove Albion antreten. Vor allem defensiv hatten die Reds weiterhin...

Arsenal | Arteta braucht “mehrere Transferperioden”, um im Titelkampf mitzumischen

News | Nach nur einem Sieg aus den letzten fünf Ligaspielen werden erste kritische Stimmen beim FC Arsenal laut. Trainer Mikel Arteta...

Union | Fischer: “Dumm, über Europa zu nachzudenken!”

News | Der 1. FC Union Berlin ist die größte Positivüberraschung der bisherigen Bundesliga-Saison. Aktuell belegen die Eisernen Rang sechs, doch Trainer...

Klopp: “Wijnaldum einer der besten Spieler, die ich je trainiert habe”

News | Der Vertrag von Georginio Wijnaldum läuft im Sommer aus und der Liverpool würde diesen gerne verlängern. Jürgen Klopp hat den...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,336FollowerFolgen