Donnerstag, Juli 9, 2020

Joao Felix, Håland, Abraham: Wer ist der Newcomer des Jahres?

Empfehlung der Redaktion

Arsenal | Englisches Taschenmesser – Wie der junge Saka sich unverzichtbar macht

Spotlight | Trotz seiner 18 Jahre ist Bukayo Saka für den FC Arsenal unverzichtbar geworden. Wir gehen...

Inter | Alessandro Bastoni im Porträt – der nächste große Verteidiger?

Spotlight | Als bekannt gegeben wurde, dass sich Inter im Sommer 2019 mit Diego Godin von Atletico Madrid...

FC Bayern und Leroy Sane: Gut Ding will Weile haben

Lange hat es gedauert, bis der FC Bayern München seinen Wunschspieler für die Offensive verpflichten konnte. Mittlerweile...

Awards | Joao Felix, Erling Håland und Tammy Abraham haben eines gemeinsam: Sie alle haben 2019 einen riesengroßen Schritt in ihrer Karriere machen können. Doch wer ist der Newcomer des Jahres?

Das Fußballjahr 2019 neigt sich dem Ende zu und auch in diesem Jahr verleihen wir wieder einmal die Jahresawards. In zwölf Kategorien kann abgestimmt werden, im Anschluss geben wir die Gewinner bekannt!

Hier gibt es die Vorstellung der Nominierten im Audioformat:

Joao Felix

In der Rückrunde der Saison 2018/19 zeigte Joao Felix, der portugiesische Offensivspieler, damals noch in Dienste von Benfica, beeindruckende Leistungen auf hohem Niveau. Nachdem er schon in der Hinrunde sehr gute Ansätze zeigte, zerlegte er die Gegner nach Strich und Faden, traf beim Spektakel zuhause in der Europa League gegen Frankfurt gleich dreimal und machte sich einen Namen.

Joao Felix stand durch seine Leistungen schnell auf der Liste einiger Topklubs und spielte sich in den Dunstkreis der portugiesischen Nationalmannschaft. Der Rummel um seine Person interessierte ihn nur wenig, Felix lieferte weiterhin großartige Leistungen, erzielte Tore, initiierte Angriffe und versuchte seine Mitspieler in Szene zu setzen.

Am Ende sicherte sich Atletico Madrid die Dienste des Toptalents – für weit mehr als 100 Millionen Euro. Dieser Schritt war ein sehr mutiger, denn für offensive Freigeister ist Diego Simeone und dessen Ausrichtung zumindest auf den ersten Blick nicht die logischste Wahl. Doch Felix stellt sich dieser Herausforderung und abgesehen von einer schwierigen Phase, in der er verletzt fehlte, zeigte er bereits hervorragende Ansätze bei Atletico.

Manuel Behlert

Erling Håland

Im Winter verpflichtete RB Salzburg den norwegischen Stürmer Erling Braut Håland von Molde FK aus Norwegen. Der physisch starke Angreifer benötigte eine gewisse Zeit, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, wurde behutsam aufgebaut und gefördert. Doch was dann ab dem Sommer 2019 mit dem Norweger passierte, hätte wohl selbst in Salzburg niemand in dieser Art für möglich gehalten.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Der Norweger schoss förmlich durch die Decke! Håland trifft derzeit wie er will. Und das nicht nur in Österreich, sondern auch in der Champions League. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache! In 14 Ligaspielen gelangen Håland 16 Treffer, dazu bereitete er sechs Tore vor, in der Gruppenphase der Champions League traf er achtmal. Achja: Vier Tore in zwei Pokalspielen legte er ebenso hin wie einen unglaublichen Neunerpack bei der U20-Weltmeisterschaft im Gruppenspiel gegen Honduras. Kurzum: Was Håland ab dem Sommer machte, hatte Hand und Fuß. 

Die Folge: Zahlreiche Topklubs wollen den 19-jährigen verpflichten. Unter anderem sind Borussia Dortmund, Juventus, RB Leipzig und Manchester United im Rennen. Nach einer solchen Halbserie mit solchen Statistiken ist das kein Wunder!

Manuel Behlert

Tammy Abraham

Unter dem Radar lief der englische Angreifer Tammy Abraham nun nicht wirklich. Der U21-Nationalspieler, der vor dieser Saison in die Championship verliehen war, gehört aber dennoch zu den Newcomern des Jahres. Denn einerseits war die Quote von Tammy Abraham in der 2. Liga bereits beeindruckend, andererseits schaffte es der junge Angreifer, seine Klasse auch auf höchstem Niveau beim FC Chelsea unter Beweis zu stellen.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Abraham zeichnet sich vor allem durch seine Handlungsschnelligkeit aus. Der 22-jährige Engländer ist nun kein Kombinationsstürmer, sondern eher ein Spieler, der instinktiv gut die Räume besetzt, schnell abschließt – und das beidfüßig. Zudem ist Abraham kopfballstark, kann sehr gut lange Bälle festmachen und arbeitet viel für die Mannschaft.  

Die Quote von Abraham spricht für sich. In 24 Pflichtspielen erzielte Abraham 13 Tore für Chelsea, bereitete fünf weitere Treffer vor. Und das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht, in Abraham schlummert noch viel mehr Potenzial!

Manuel Behlert

Bitte hier abstimmen:

Hier findet ihr einen Übersichtsartikel mit allen Kategorien!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zuschauer beim Finalturnier in der Champions League unrealistisch

News | Im August findet in Portugal das Finalturnier in der UEFA Champions League statt. Die UEFA entwickelt im Hintergrund derzeit ein medizinisches Konzept,...

Bei Sancho-Abgang – BVB sehr gut vorbereitet: “Haben einige Spieler im Visier”

News | Mit Thomas Meunier hat Borussia Dortmund bereits einen Spieler für die kommende Saison verpflichten können, Jude Bellingham von Birmingham City soll...

Bestätigt: RB Leipzig verpflichtet Benjamin Henrichs

News | Mit Hee-chan Hwang hat RB Leipzig am heutigen Mittwoch bereits einen Transfer getätigt, doch das reichte dem Drittplatzierten der vergangenen...

Pizarro nach Karriereende: Angebot von Bayern “interessant”

News | Am Klassenerhalt in der Relegation wirkte Claudio Pizarro nicht mehr als einer der Hauptdarsteller mit. Dennoch war es für den Peruaner...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Hakimi | Schnappt sich Inter jetzt Sandro Tonali?

Die Serie A ist wieder im Normalbetrieb angekommen und sorgt neben den Spieltagen auch für eine Menge Aufmerksamkeit abseits der Stadien. Daher...

Milan | Pioli-Verbleib bei Rangnick-Engagement doch möglich?

Bei „CSN – Der Serie A Talk“ widmen sich Rene Steinhuber und Sascha Baharian dem ersten Spieltag nach der langen Ligapause. Zudem...

Cristiano Ronaldo | Mit neuer Schuhtechnologie noch schneller?

On Air | Rene Steinhuber und Sascha Baharian widmen sich bei „CSN - Der Serie A Talk“ den Halbfinalklassikern der Coppa Italia....
600FollowerFolgen
12,014FollowerFolgen