Samstag, November 28, 2020

Spurs kontern City im eigenen Stadion aus und gewinnen das Topspiel

Empfehlung der Redaktion

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

Gracias, Diego

Diego Armando Maradona ist gestern von uns gegangen. Der, für viele, beste Fußballer aller Zeiten starb an...

News | Im Topspiel des 9. Spieltags der Premier League standen sich die Tottenham Hotspur und Manchester City gegenüber. Durch eine taktisch starke und defensiv disziplinierte Leistung konnten die Spurs das Spiel mit 2:0 gewinnen.

Sterling und Bale auf der Bank, Aguero wieder im Kader

Beide Mannschaften traten fast mit der besten Aufstellung an. Auf Seiten der Spurs saß Gareth Bale angeschlagen zunächst auf der Bank, auf Seiten der Skyblues ereilte Raheem Sterling dasselbe Schicksal. Freude dürfte bei den Fans der Cityzens vor allem die Rückkehr von Sergio Aguero in den Kader bereitet haben. Der argentinische Stürmer musste am sechsten Spieltag verletzungbedingt ausgewechselt werden und verpasste die beiden letzten Ligaspiele aufgrund einer Oberschenkelverletzung. Jose Mourinho hatte noch eine taktische Überraschung auf Lager, Heung-Min Son spielte auf der rechten Außenbahn statt wie gewöhnlich auf der linken.

City mit dem Ball, die Spurs mit der Führung

(Photo by Tottenham Hotspur FC/Tottenham Hotspur FC via Getty Images)

Und eben jener Son erzielte mit der ersten gefährlichen Aktion direkt das 1:0. Joao Cancelo hob bei einem Pass von Tanguy Ndombele das Abseits auf, Son war frei durch und ließ Ederson keine Chance (5.). In der 13. Spielminute stellte Tottenham dann nach schöner Kombination vermeindlich sogar auf 2:0, doch Harry Kane stand knapp im Abseits. Manchester City hatte nahezu durchgehend den Ball, doch erst in der 15. Minute kam man zur ersten guten Chance, doch der Kopfball von Rodri kam zu zentral auf Keeper Hugo Lloris.

In der Folge zog City ihr Pressing nicht mehr ganz so hoch auf, dadurch bekamen die Spurs mehr Kontrolle, aber auch weniger Platz für schnelle Gegenangriffe. Dadurch wurde das Spiel deutlich ruhiger. In der 27. Minute wurde es wieder brenzlig. Im Anschluss an eine Ecke Citys traf Aymeric Laporte zum Ausgleich, doch Gabriel Jesus bekam den Ball in der Vorbereitung vermeindlich an den Arm, wodurch auch dieses Tor nicht zählte. Die letzte große Chance in der ersten Halbzeit hatte Jesus selbst, der aus dem Gewühl heraus aus 7 Metern jedoch über das Tor schoss (41.). Und so ging es mit dem ob der 11:1 Schüsse und 68% Ballbesitz seitens Manchester Citys schmeichelhaften 1:0 für die Spurs in die Kabine.

Lo Celso sorgt für die Entscheidung

Die erste Chance im zweiten Durchgang hatte Kevin de Bruyne, der Fernschuss des Belgiers in Diensten von Manchester City ging knapp am Kasten vorbei (51.). Ansonsten hatten die Skyblues viel den Ball, jedoch kam es zu keinen gefährlichen Aktionen. Die Spurs hingegen blieben durch Konter immer wieder gefährlich. Son legte sich beispielsweise in der 63. Minute den Ball zu weit vor, nachdem er bereits an Ederson vorbei war. Und so erzielten die Spurs dann auch das 2:0. Giovanni Lo Celso traf 28 Sekunden nach seiner Einwechslung von halblinks (65.). Vorlagengeber war Kane, der nach einem Ballgewinn sehr schnell umschaltete. Im Anschluss versuchte es Manchester City weiterhin, doch die Spurs verteidigten stark. Lediglich ein mal wurde es richtig gefährlich, Ruben Dias scheiterte per Kopf aus kurzer Distanz an Lloris (90.). So konnten die Spurs den Vorsprung über die Zeit retten und gewannen mit nur zwei Schüssen auf das Tor der Gäste mit 2:0.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo Neil Hall – by Pool/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Weghorst entscheidet Acht-Tore-Spektakel in Wolfsburg

News: Den 9. Spieltag der Fußball Bundesliga eröffneten der VfL Wolfsburg und der SV Werder. Beide Mannschaften sorgten für eine spannende und...

Arsenal: Ljungberg über Özil: “Seine Reaktion gefiel mir nicht”

News: Freddie Ljungberg übernahm in der letzten Saison als Interimscoach den Arsenal FC und gab den Staffelstab anschließend weiter an Mikel Arteta....

Olympique Marseille: AC Milan bringt sich in Position für Thauvin

News: Der Vertrag von Florian Thauvin läuft am Saisonende aus. Der Franzose ist der wertvollste Spieler im Kader von Olympique Marseille, seine...

Schalke 04: Emotionales Video – “Kämpft, malocht und ackert auf dem Platz”

News: Keine Frage, der FC Schalke steckt in einer komplizierten und bitteren Situation. Sportlich, gesellschaftlich wie auch finanziell gibt der Klub kein...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen