Montag, Oktober 26, 2020

Wolves vs. Man City – Saisonauftakt für den Herausforderer im Titelkampf

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

Vorschau | Mit dem Spiel am Montagabend gegen die Wolverhampton Wanderers beginnt auch für Manchester City die Saison in der Premier League. Man City will den FC Liverpool in dieser Saison wieder herausfordern und die Titelverteidigung verhindern.

Anstoß der Partie ist am Montag, 21:15 Uhr Live auf Sky

  • Für Man City ist es der Auftakt in die neue Premier League Saison
  • Wolverhampton konnte das erste Spiel mit 2:0 gegen Sheffield United gewinnen
  • Die Wolves müssen in Zukunft ohne Diogo Jota auskommen, der vorgestern zum FC Liverpool gewechselt ist

Man City: Herausforderer für Liverpool sein

Mit etwas Verspätung startet auch Manchester City in die neue Spielzeit. Nach der Teilnahme am Finalturnier der Champions League wurde das Auftaktspiel gegen Aston Villa verschoben, um der Mannschaft eine längere Pause zu ermöglichen. Der Auftakt in die neue Saison erfolgt also nun auswärts bei den Wolverhampton Wanderers. Keine leichte Aufgabe, wie auch Trainer Pep Guardiola (49) im Vorfeld der Partie befand: „Die Wolves sind immer ein schwieriger Gegner.”

Trotzdem soll zum Start natürlich ein Sieg her. Der amtierende Vizemeister will wieder einen Angriff auf den Titel starten. Zuletzt hatte der FC Liverpool als Meister satte 18 Punkte Vorsprung auf Manchester City, eine Tatsache, die sich nicht noch einmal wiederholen soll. Zum Auftakt stehen Guardiola bis auf Sergio Agüero (32) und Aymeric Laporte (26) alle Spieler zur Verfügung. Die Neuzugänge Nathan Ake (25) und Ferran Torres (20) könnten ihr Debüt feiern.

Die Saisonvorschauen aller Premier-League-Teams im Überblick

Wolves – gegen Man City ähnlich erfolgreich wie vergangene Saison?

Nach dem Aufstieg in die Premier League wurden die Wolves zweimal Siebter. In diesem Jahr möchte man diese Platzierung noch einmal steigern. Ein guter Start wäre deshalb umso wichtiger. Bei Sheffield United gelang dies mit einem 2:0. Diesen Auftakt könnte man nun mit einem weiteren Sieg daheim gegen Man City veredeln. Ein Vorhaben, was durchaus umsetzbar ist.

Zwar geht man als Außenseiter in die Partie, in der vergangenen Saison schaffte man es aber, Manchester City sechs Punkte abzunehmen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich das wiederholen lässt. Oftmals ließ sich in der abgelaufenen Spielzeit beobachten, dass sich die Wolves mit ihrem Umschaltspiel leichter taten, wenn sie nicht selbst das Spiel machen mussten. Dass man als Außenseiter in die Partie geht könnte da gelegen kommen.

Im Vorbericht auf ihrer Website lobten die Wolves die aktuelle “Stärke in der Tiefe” des Kaders. Gut möglich also, dass es einige Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche und auch die ein oder andere Überraschung in der Aufstellung gibt. Nicht mehr planen kann Trainer Nuno Espirito Santo (46), der kürzlich seinen Vertrag verlängerte, mit Diogo Jota (23). Der 23-jährige wechselte am Samstag zum FC Liverpool. In die entgegengesetzte Richtung wechselte Ki-Jana Hoever (18), der heute Abend aber noch nicht spielen wird.

Prognose

Man darf davon ausgehen, dass es ein enges Spiel wird, denn wie die Vergangenheit zeigt schafften die Wolves es öfter, Man City vor ernsthafte Probleme zu stellen. Trotzdem wird das Team von Trainer Pep Guardiola in seinem ersten Spiel der Saison ein Zeichen setzten wollen und deshalb als Sieger vom Platz gehen.

Mögliche Aufstellungen:

Wolves: Patricio – Saiss, Boly, Coady – Traore, Moutinho, Dendoncker, Marcal – Podence – Neto, Jimenez

Man City: Ederson – Walker, Stones, Ake, Mendy – Fernandinho, de Bruyne, Rodri – Silva, Jesus, Sterling

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Clive Mason/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Joker Vardy beschert Leicester den Sieg bei Arsenal

News | Am Sonntagabend traf der FC Arsenal im Emirates Stadium auf Leicester City. Die Gunners wollten mit einem Sieg in die Spitzengruppe...

Juventus-Sportdirektor Paratici bestätigt intensive Vertragsgespräche mit Dybala

News | Paulo Dybala soll seinen Vertrag bei Juventus Turin verlängern. Zumindest, wenn es nach den Verantwortlichen des Vereins geht. Einen Durchbruch...

Kein Sieger zwischen Bremen und Hoffenheim!

News | Am späten Sonntagnachmittag trat Werder Bremen zuhause gegen die TSG 1899 Hoffenheim an. In einem umkämpften Spiel gab es am Ende...

FC Bayern | Gnabry in der Champions League dabei – Quarantäne aufgehoben

News | Am Dienstag wurde Serge Gnabry, Offensivspieler des FC Bayern, positiv auf das Coronavirus getestet. Sofort begab sich Gnabry in häusliche Quarantäne,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen