| News England Italien

Everton mit Interesse an Lemina

15. Juni 2017
Manuel Behlert

author:

Everton mit Interesse an Lemina

Der FC Everton treibt die Personalplanungen weiter voran. Nachdem mit Jordan Pickford ein neuer Torhüter für 25 Millionen Pfund exklusive etwaiger Boni verpflichtet wurde, soll nun die Verstärkung der Mannschaft weiter in die Hand genommen werden. Neben dem Interesse an Sandro Ramirez und Davy Klaassen soll auch Mario Lemina von Juventus Turin eine Rolle spielen.

Das meldet “Sky Italia”. Der Nationalspieler Gabuns kommt bei Juventus Turin nicht über eine Jokerrolle hinaus und könnte bei den “Toffees” häufiger zum Einsatz kommen. Lemina, der erst vor der abgelaufenen Saison aus Marseille nach Turin wechselte, besitzt dort noch einen Vertrag bis 2020.

Stattliche Ablösesumme

Die Italiener, die Lemina vor der Saison für rund 10 Millionen Euro verpflichteten, fordern bei einem Transfer im Sommer etwa 20 Millionen. Juventus würde damit Geld in die Kassen spülen um seinerseits weiterhin Transfers tätigen zu können und die Gesamtbilanz zu verbessern. Neben Patrik Schick ist die Alte Dame auch an Douglas Costa vom FC Bayern interessiert. Lemina absolvierte 29 Pflichtspiele für Juventus und ist im Mittelfeldzentrum zuhause.

(Photo by Paolo Bruno/Getty Images )

Laut dem Bericht von Sky Italia trifft sich Vermittler Vincenzo Morabito heute in einem Hotel in Mailand mit Verantwortlichen von Juventus Turin um den Deal zu finassieren. Beppe Marotta und Fabio Paratici, die Transferverantwortlichen des italienischen Meisters, sollen beide an diesem Treffen teilnehmen. Zuletzt soll auch der FC Valencia Interesse an Lemina angemeldet haben, der FC Everton ist zurzeit aber Favorit und auch bereit, deutlich mehr zu zahlen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.