| News Deutschland

FC Bayern | Müller: “Muss mir Gedanken machen”

9. Oktober 2019
Chris McCarthy

author:

FC Bayern | Müller: “Muss mir Gedanken machen”

News | Nachdem am Mittwoch Gerüchte aufkamen, dass Thomas Müller den FC Bayern nach 20 Jahren verlassen möchte, spricht er nun selbst über seine aktuelle Situation.

Müller überrascht über Reservistenrolle

“Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen”, sagte Bayern-Trainer Niko Kovac, nachdem Thomas Müller (30) am Samstag gegen Hoffenheim (1:2) erneut nicht in der Startelf berücksichtigt wurde. “Als ich nach dem Spiel mit der Aussage konfrontiert wurde, war ich natürlich überrascht”, gesteht der Weltmeister gegenüber dem Kicker, “aber ich bin bei so etwas nicht so empfindlich. Es gab mit dem Trainer bereits ein Vieraugengespräch. Damit ist die Geschichte für mich ausgeräumt.”

“Der Trend macht mich nicht glücklich”

Weitaus empfindlicher ist Thomas Müller was seinen Stammplatz angeht. Nur drei Mal stand er in dieser Saison in der Startaufstellung. Einen Einfluss darauf hat natürlich auch die Ankunft Philippe Coutinhos (27). Doch Konkurrenzkampf ist nicht das Problem:

Natürlich hat es die Konkurrenzsituation auf meiner Paradeposition verschärft, aber das ist auch gar nicht das Problem. Darum geht es gar nicht. Ein Trainer muss vor jedem Spiel schwierige Entscheidungen treffen. In den vergangenen fünf Spielen war allerdings ein Trend zu erkennen, der mich nicht glücklich macht. Wenn das Trainerteam mich in Zukunft nur noch in der Rolle des Ersatzspielers sieht, muss ich mir meine Gedanken machen. Dafür bin ich einfach zu ehrgeizig. – Thomas Müller [Kicker]

Das Thomas Müller sich nun mit einer Reservistenrolle begnügen muss, “hat er so nicht erwartet”. An den Spekulationen über einen Wechsel möchte er sich nicht beteiligen. Er sagt nur so viel: “Was den Konkurrenzkampf betrifft, werde ich nicht lockerlassen und im Training und bei den Spielen weiterhin alles geben”, denn mit 30 Jahren ist er “topfit und hungrig auf Erfolge – mit dem Verein, aber auch persönlich. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich dem Team mit meinen Fähigkeiten auf dem Platz weiterhelfen kann.”

Gut möglich, dass dies bald ein anderes Team sein wird, als das des FC Bayern.

Chris McCarthy

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images)

Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.