Sonntag, Januar 19, 2020
No menu items!

FC Bayern | Rummenigge schließt permanenten Perisic-Deal nicht aus

Empfehlung der Redaktion

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des...

Mit Meunier, Bruun Larsen und Bruno Fernandes: Winter-Transfertalk 3.0

On Air | Der Transfermarkt ist in vollem Gange und wir schätzen für euch wieder einige derzeit medial...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Obwohl er im Sommer von vielen Betrachtern als “Notnagel” eingeordnet wurde, überzeugt Ivan Perisic in seinen ersten Wochen beim FC Bayern. Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich nun zu der sportlichen Zukunft des Kroaten.

Gespräch wird stattfinden

Nach dem wochenlangen Werben, teilweise in öffentlicher Weise, um Leroy Sané (Manchester City) fühlte sich die Verpflichtung von Perisic nach dem Kreuzbandriss des begehrten Akteurs von oben unter diesem Blickwinkel etwas enttäuschend an. Keine Enttäuschungen sind dagegen die bisherigen Leistungen des Vizeweltmeisters von 2018: Nach vier Einsätzen in der Bundesliga stehen für Perisic zwei Tore und eine weitere Vorlage zu Buche. Der 30-Jährige füllt die Rolle eines Kaderspielers bisher vollumfänglich und zufriedenstellend aus.

Hat die Leihgabe womöglich doch eine längere Zukunft in München als bis zu dem kommenden Sommer? Klubboss Rummenigge sprach darüber bei einer Veranstaltung in Trento (Italien).

“Wenn er gespielt hat, dann macht er seine Sache gut. Er hat bereits einige Tore gemacht. (Kingsley) Coman und (Serge) Gnabry explodieren zurzeit, aber Ivan spielt immer gut. (…) Ich würde das (eine dauerhafte Verpflichtung) nicht ausschließen, er hatte einen guten Start in die Saison. Wir haben eine Vereinbarung mit Inter, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt darüber sprechen, dann werden den Sachverhalt genauso mit Ivan evaluieren.”

via Goal

Perisic ist zurzeit bis Juni 2020 an den deutschen Rekordmeister ausgeliehen. Inwiefern dieser Deal im kommenden Sommer sinnvoll ist, hängt wohl vor allem von den weiteren Transfer-Aktivitäten der Bayern bis dahin ab.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

BVB:Favre hatte “nicht das Gefühl”, dass Alcacer helfen kann

News | Paco Alcacer fehlt heute bei Borussia Dortmund im Aufgebot. Der spanische Stürmer soll nicht gut trainiert haben, wird zudem mit einem...

PSG | Kurzawa-Abgang im Winter ausgeschlossen!

News | Der FC Arsenal interessiert sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge für Layvin Kurzawa von Paris Saint-Germain. Die "Gunners" arbeiteten zuletzt an einem Wechsel...

TV-Rechte: Bundesliga künftig nicht komplett über Internet!

News | Die Vergabe der Rechte an den Spielen der Bundesliga ist dieser Tage ein sehr präsentes Thema. Online-Streamingdienste haben mittlerweile eine...

Lazaro-Berater zum Deal-Abschluss in Newcastle

News | Inter Mailand hat Ashley Young von Manchester United verpflichtet und arbeitet an einem Transfer von Victor Moses. Für Valentino Lazaro,...

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,685FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr