Donnerstag, Januar 23, 2020
No menu items!

FCB-Planung im Hintergrund: Trainingslager, Flexibilität, Personal

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...

Niko Kovac wird ab der kommenden Saison den FC Bayern München trainieren – und die ersten Entscheidungen für die kommende Saison werden schon jetzt getroffen. Wie die “SportBild” berichtet wird der Rekordmeister im Sommer neben der Marketing-Reise in die USA auch ein Trainingslager am Tegernsee absolvieren. Dort sollen die Grundlagen für die Saison gelegt werden. 

Die genauen Details der Sommervorbereitung sollen zwar erst nach dem Pokalfinale durchgesprochen werden, aber intern scheinen schon einige Dinge klar zu sein. Demnach gilt Serge Gnabry als wichtiger Faktor, soll auf beiden Seiten eingesetzt werden und wird zum Trainingsstart vollkommen belastbar erwartet.

Kein festes System – Vidal und Rudy vor unsicherer Zukunft

Laut “SportBild”-Informationen will Niko Kovac beim FC Bayern flexibel spielen, sich nicht auf ein einziges System festlegen. Neben Gnabry wird der neue Trainer auch mit Leon Goretzka fest planen – deswegen ist die Zukunft von Sebastian Rudy, der mehr spielen will, und Arturo Vidal, der nur noch ein Jahr Vertrag besitzt, unklar. Bei einem entsprechenden Angebot wäre ein Abgang wohl denkbar.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Neues gibts es auch hinsichtlich der Personalplanungen auf den offensiven Außenbahnen. Hier wird der FC Bayern dem Bericht zufolge nicht tätig werden, sofern sowohl Arjen Robben als auch Franck Ribery um ein weiteres Jahr verlängern. Mit Robben, Ribery, Gnabry und Coman würde man demzufolge in die Saison gehen. Weiterhin beobachtet wird der junge Innenverteidiger Mathijs de Ligt (18), der zurzeit bei Ajax unter Vertrag steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bruno Guimaraes: Lyon erhält Konkurrenz durch Atletico

News | Weil es Lucas Tousart spätestens im Sommer zu Hertha BSC ziehe wird, buhlt Olympique Lyon intensiv um Bruno Guimaraes vom Club...

Sociedad | Mariano Diaz als Willian Jose Ersatz?

News | In den kommenden Stunden soll der Transfer von Willian Jose zu den Tottenham Hotspurs über die Bühne gehen. Offenbar hat...

Aston Villa | Schlechte Karten bei Slimani!

News | Aston Villa sucht nach der Verletzung von Wesley nach einem weiteren Stürmer. Das Leih-Angebot für Islam Slimani wurde abgewiesen!

Real Madrid| Benzema-Verlängerung bis 2022!

News | Karim Benzema prägt in den letzten Jahre die Stürmer-Position bei Real Madrid. Nun einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsverlängerung.

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,700FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr