Samstag, März 28, 2020

Corona: Werders Probleme mit dem Nachwuchsleistungszentrum

Empfehlung der Redaktion

Weißt du noch? | Werders Meisterstück in München

Spotlight | Seit mehr als sieben Jahren ist der FC Bayern inzwischen Deutscher Meister. Kinder, die heute...

Ajax Amsterdam unter van Gaal | Wie ein Außenseiter Europa eroberte

Spotlight | Zweimal schwang Ajax Amsterdam in der Philharmonie des europäischen Fußballs den Taktstock. Während sich die...

Fußball als Produkt: Wenn die letzte Maske fällt

Der Fußball entwickelt sich immer mehr zum herzlosen Produkt. Zwar war dies auch vorher schon in Teilen...

News | Den Bremern, also zumindest denen, die es mit Werder halten, steht im Moment das Wasser bis zum Hals. Nicht nur, dass sich der Verein in akuter Abstiegsgefahr befindet, jetzt ist aufgrund des Coronavirus auch der Bau des neuen Nachwuchsleistungszentrums in großer Gefahr – was wiederum Auswirkungen auf den Ligabetrieb hätte.

Noch keine Genehmigung, Gespräche stocken

32 Millionen Euro. Soviel sollte der Bau des neuen Bremer Nachwuchsleistungszentrums in der Pauliner Marsch kosten. Neben der eigentlichen Akademie ist noch ein Stadion mit 5.500 Plätzen angedacht. Allein, es gibt Probleme an allen Ecken und Enden. Einen Konflikt mit den Anwohnern rund um den Osterdeich, sowie das Thema Hochwasserschutz – und dazu kommen noch finanzielle Probleme durch einen eventuellen Abstieg und die Corona-Krise.

Werders Präsident Hubertus Hess-Grunewald erklärte: “Im Falle eines Abstiegs wäre es deutlich schwieriger, es zu realisieren. Wir wissen alle, was ein Abstieg für wirtschaftliche Folgen hätte.”
Heißt im Klarext: Ein Abstieg würde Werder 45 bis 50 Millionen Euro kosten, sollte die Saison aufgrund des Coronavirus abgebrochen werden müssen, kämen weitere 25 Millionen dazu, berichtet die Bild. Wie dann noch ein Nachwuchsleistungszentrum gebaut werden soll, ist eine Frage für die Gelehrten.

Hess-Grunewald: “Damit wäre der Standort Bremen nicht mehr haltbar”

Zumal – Hess-Grunewald: “Die Besprechungen mit Planern und anderen Beteiligten können wir im Moment nicht so führen. Der von uns bestellte Mediator war und ist mit Anwohnern und dem Beirat im Gespräch. Jetzt ist die Kommunikation nur noch telefonisch möglich, aber Treffen eben nicht. Man kann aber nicht alles am Telefon besprechen.”

Der Bau des Nachwuchsleistungszentrums stockt an allen Ecken und Enden. Und Hess-Grunewald hat die Bedeutung des selbigen in der Vergangenheit immer wieder hervorgehoben: “Ohne ein neues Nachwuchsleistungszentrum sind wir auf Dauer nicht konkurrenzfähig. Damit wäre der Bundesliga-Standort Bremen nicht mehr haltbar.”

Ob Werder den Worst Case noch abwenden kann, steht in den Sternen. Insidern zufolge sollen sich die Kosten des Nachwuchsleistungszentrums auf mittlerweile 40 Millionen Euro belaufen. Die Frage nach der Machbarkeit dessen, will man von Vereinsseite nicht beantworten. Hess-Grunewald: “Darüber haben wir noch nicht gesprochen und uns dazu noch keine Meinung bilden können. Wir verfolgen unseren Fahrplan, so gut es geht, weiter. Alles andere ist noch nicht besprochen.”

Will man mit einem Ausweichplan also bis zum Abstieg warten? “Spätestens dann müsste man es angehen, ja.”, erklärt der Präsident. Es bleibt dabei: Das Wasser, es steht den Bremern mittlerweile bis zum Hals.

Eine aktuelle Übersicht mit den sportlichen Geschehnissen rund um Corona findet ihr hier

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Premier League will Spielern empfehlen mit dem Training aufzuhören

News | Aufgrund des Coronavirus ruht der Ball derzeit in nahezu allen Wettbewerben. Die Spieler halten sich fit, trainieren individuell, um wieder schnell...

HSV-Paukenschlag | Hoffmann freigestellt – Jansen neuer Aufsichtsratschef!

News | Am heutigen Samstag tagten Vorstand und Aufsichtsrat beim Hamburger SV. Schon unter der Woche gab es Gerüchte, wonach es für...

Französischer Verbandspräsident: Saisonende im Juni „unmöglich“

News | Das Coronavirus sorgt derzeit dafür, dass der Ball in Europa ruht. Wann die Wettbewerbe wieder aufgenommen werden können, ist derzeit nicht...

RB Leipzig | Ampadu vor Rückkehr zu Chelsea

News | Mit Ethan Ampadu, Angelino und Patrik Schick hat RB Leipzig derzeit drei Leihspieler im Kader. Ampadu, der vom FC Chelsea ausgeliehen...

90PLUS On Air - Der Podcast

Hat sich Milan bei Rangnick verzockt?

Die Serie A ist zwar wie alle anderen Ligen in der Corona-Pause, doch sorgen die Gazzetten weiterhin für eine Menge Gesprächsstoff. Rene...

Derby d’Italia | Conte findet in Sarri seinen Lehrmeister

Am Wochenende standen in der Serie A die Nachholpartien des 26. Spieltags an. Vor allem das Derby d’Italia elektrisierte die Tifosi. Denn...

Juve-Eklat – Ronaldo und Dybala lästern im TV über Mitspieler

On Air | Die Serie-A-Saison ist durch den Corona-Virus ins Stocken geraten, doch außerhalb der ehrwürdigen Spielstätten, entwickelten sich zahlreiche Störfeuer, welche...
600FollowerFolgen
11,952FollowerFolgen