Samstag, November 28, 2020

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf – in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet, zurück will er “zu 0,0 Prozent”.

Harnik: Machtkampf beim HSV hatte Einfluss auf die Mannschaft

Es ist erstaunlich ruhig um Martin Harnik geworden. Zur Saison 2018/19 wechselte der 68-malige österreichische Nationalspieler von Hannover 96 zu Werder Bremen, in der vergangenen Spielzeit war er an den HSV ausgeliehen. Nun hat er seine Profikarriere beendet und spielt in der Hamburger Oberliga beim TuS Dassendorf. Beim 7:1 gegen den FC Süderelbe kam er zu einem Jokereinsatz, beim 4:0 gegen Concordia fiel er mit Tor und Assist auf.

Im Interview mit Spox und Goal sprach Harnik nun erstmals über das Ende seiner Profikarriere und machte klar, dass eine Rückkehr für ihn definitiv nicht infrage kommt: “Ich sehe mich künftig zu nullkommanull Prozent im Profifußball.”

Einer der Gründe dafür, ist der Druck, den Harnik über die Jahre hatte. Vor allem, wenn er im Gespräch mit den Vereinsmitarbeitern mitgeteilt bekam: “Wenn ihr nicht aufsteigt, weiß ich nicht, ob ich nächstes Jahr noch einen Job habe. Jede Entwicklung wirkte sich auf meine körperliche Verfassung aus. Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen.”

Bildquelle: imago

Als Tiefpunkt seiner Karriere nennt Harnik den Abstieg mit dem VfB Stuttgart 2016, als er selbst in einem Formtief steckte und darüber hinaus auch mit diversen Verletzungen zu kämpfen hatte. Seine letzte Profisaison, das Leihjahr beim HSV sei ebenfalls eine große Herausforderung gewesen.

“Als ich meinen Vertrag unterschrieben habe, wirkte es so, als ginge alles in die richtige Richtung. Die Vereinsführung hat Hand in Hand mit den sportlichen Verantwortungsträgern gearbeitet. Wir haben auch eine gute Hinserie gespielt, aber dann kamen die Unruhen um die Person Bernd Hoffmann und alles hat seinen Lauf genommen. Es entstanden Machtkämpfe hinter den Kulissen und das hat sich auf die sportlichen Leistungen der Mannschaft ausgewirkt.”

Harnik: Werder-Abgang “emotionslos” aber “fair”

Zur aktuellen Saison kehrte Harnik wieder nach Bremen zurück. Dort teilte man ihm mit, dass man nicht mehr mit ihm plant und er auch nicht mehr mit der Mannschaft trainieren solle. “Sie haben mich vor die Wahl gestellt, mit der zweiten Mannschaft oder zu Hause individuell zu trainieren. Auf Dauer wollte ich beides nicht.”

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Den Abschied selbst hat Harnik “emotionslos hingenommen”, fügte aber lobend hinzu: “Ich fand es sehr gut, dass der Klub fair mit mir umgegangen ist und mir offen mitgeteilt hat, dass ich keine Chance habe. Es hätte mich geärgert, wenn ich jeden Tag ehrlich um Einsätze gekämpft hätte, tatsächlich aber chancenlos gewesen wäre.”

Daraufhin war für ihn klar, “dass ich künftig alles meiner Familie und damit meinem Lebensmittelpunkt Hamburg unterordnen werde. Trotz einiger Anfragen von Zweitligaklubs gab es deshalb nur zwei Möglichkeiten für mich: Entweder wechsle ich fix zum HSV oder ich beende meine Profikarriere. Je länger ich über diese Frage nachdachte, desto mehr konnte ich mich mit einem Schlussstrich anfreunden.”

Bildquelle: imago

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Klopp: “Wijnaldum einer der besten Spieler, die ich je trainiert habe”

News | Der Vertrag von Georginio Wijnaldum läuft im Sommer aus und der Liverpool würde diesen gerne verlängern. Jürgen Klopp hat den...

Ajax: Einigung mit Tagliafico – Vertragsverlängerung steht kurz bevor

News | Nicolas Tagliafico wurde in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Nun steht der Argentinier kurz vor...

Guardiola kritisiert Premier League und TV-Sender: “Trainer werden nicht involviert”

News | Die Premier League hat die Spieltermine für die kommenden Wochen veröffentlicht und Pep Guardiola blickt schon mit großen Sorgen auf...

Weghorst entscheidet Acht-Tore-Spektakel in Wolfsburg

News: Den 9. Spieltag der Fußball Bundesliga eröffneten der VfL Wolfsburg und der SV Werder. Beide Mannschaften sorgten für eine spannende und...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen