Freitag, September 25, 2020

Havertz kurz vor Chelsea-Einigung – Transfer nähert sich an

Empfehlung der Redaktion

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

Hertha | Mathew Leckie – Plötzlich wieder wichtig

Vom aussortierten Wechselkandidaten in den Mannschaftsrat von Hertha BSC - Mathew Leckie feiert eine überraschende Auferstehung in Berlin.

News | Kai Havertz genießt hohes Ansehen in den europäischen Topligen. Viele Mannschaften zeigten Interesse das Juwel zu verpflichten, doch nur ein Klub kann den Ablöseforderungen nachgehen.

Havertz – Ablösesumme liegt wohl bei 80 Millionen Euro

Laut einem Bericht von “The Athletic” nähert sich ein Transfer weiter an. Chelsea soll sich mit dem Spieler fast einig sein, lediglich die letzten Details müssen noch geklärt werden. Havertz (21) soll sich auch bereit zeigen, nur bei einem Erreichen der Europa League an die Stamford Bridge zu wechseln.

Chelsea ist der einzige verbliebene Interessent für den 21-Jährigen, der bereit ist, ein akzeptables Gebot zu platzieren. Der Offensivspieler soll Real Madrid zwar bevorzugt haben, doch aufgrund seines direkten Wechselwunsches käme nun nur noch Chelsea in Betracht. Der FC Bayern soll bereit gewesen sein, einen Teil der Ablösesumme zum jetzigen Zeitpunkt zu zahlen, während der Rest später geflossen wäre, doch Leverkusen lehnte ab.

Die kolportierten 100 Millionen Euro wird die “Werkself” aber wohl nicht ganz erreichen. Möglich sei eine fixe Summe von 65 Millionen Euro mit 15 Millionen Bonuszahlungen oder 70 Millionen fix plus 10 Millionen an Boni.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

2 KOMMENTARE

  1. Die original Quelle spricht nur von einem Angebot Chelseas in dieser Höhe. Bayer fordert (so habe ich es hier gehört) weiterhin 100+ Boni. Außerdem für jede Millionen die nicht sofort fließt 2 Millionen als Boni.

  2. So steht es bei TA: “It puts Chelsea in an advantageous position because they are currently alone in being prepared to offer a fee for the Germany international that should be acceptable to Bayer. Sources have indicated it will most probably be about €80 million after add-ons”

    Ist in der Tat nicht 100 Prozent deutlich, der Zusatz bedeutet ja, dass diese Summe akzeptabel wäre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

UEFA Supercup – Bayern vs. Sevilla: Wieder Martínez! Bayern holt den Supercup

In der Puskás-Aréna zu Budapest trafen der FC Bayern und der FC Sevilla aufeinander. In der Anfangsphase überraschten die Andalusier, doch danach...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu den vielversprechendsten Talenten Deutschlands. Nun...

Inter | Candreva wechselt zu Sampdoria

News | Anscheinend hat sich Sampdoria die Dienste von Antonio Candreva von Inter gesichert. Inter: Candreva spült 2,5 Mio...

UEFA | Fünf Auswechslungen wieder erlaubt

News | Die UEFA gab heute bekannt, dass auch bei internationalen Spielen von der Regelung mit fünf Auswechselungen Gebrauch gemacht wird.

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,140FollowerFolgen