Dienstag, September 29, 2020

Icardi will zu Juventus und sorgt für weiteren Eklat!

Empfehlung der Redaktion

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

News | Die ewige Posse um Inter Mailands Topstürmer Mauro Icardi geht in die nächste Runde. Wanda Icardi, Ehefrau und Spielerberaterin des Argentiniers, sorgt nun im Netz mit sehr obszönen Bildern für weitere Störfeuer rund um den Verein. Wie die „Gazzetta dello Sport“ nun vermutet, steckt hinter der Aktion die Absicht einen Transfer zu Juventus Turin zu erzwingen.

Wanda und Mauro Icardi – sie können es nicht lassen. Denn die Frau des Mittelstürmers postete nun auf ihrem Instagram-Account außerordentlich erotische Nacktbilder in sehr eindeutigen Posen mit ihrem Ehemann Mauro. Eine Tatsache die den Inter-Verantwortlichen gewiss nicht gefallen wird. Doch was denkt sich das argentinische Ehepaar dabei, solch obszöne Impressionen zu veröffentlichen?

Wie die „Gazzetta“ vermutet, steckt dahinter ein ganz klarer Plan. Man möchte einen Wechsel zum italienischen Rekordmeister erzwingen. Ironischerweise bestätigte Wanda vor kurzem erst, dass sie zu Beginn der Transferperiode ihr Handy ausschalten werde, da ihr Gatte nicht vorhabe die „Nerazurri“ zu verlassen. Fakt ist jedoch, dass Giuseppe Marotta und Co. wissen, dass beide für den Verein nicht mehr tragbar sind.

Die Zeichen stehen auf Trennung

Denn die Mannschaft, Fans und auch der wahrscheinliche Neu-Trainer Antonio Conte sollen dem Mailänder Blatt zufolge nicht auf die künftigen Dienste des eiskalten Strafraumstürmers setzen. Jedoch soll die „alte Dame“ weit weniger Ablöse bieten als ausländische Interessenten (wie Paris Saint Germain oder Atlético Madrid), zudem möchten beide Protagonisten Italien nicht verlassen.

Durch diesen provokanten “Social-Media-Move” möchten die Icardis die Lombarden dazu nötigen sich mit den „Bianchoneri“ an einen Tisch zu setzen um eine Lösung zu finden. Wie die Vergangenheit zeigt, sind solche „dreckigen“ Methoden meist auch von Erfolg gekrönt. Es bleibt auf jeden Fall spannend um die beiden und wir können gewiss davon ausgehen, dass wir nicht lange auf den nächsten Eklat warten müssen.

Sascha Baharian

Photo by Emilio Andreoli/Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Werder | Ajax bemüht sich um Klaassen-Rückkehr – Ablöse problematisch

News | Ajax möchte anscheinend Davy Klaassen von Werder Bremen zurückholen. Doch die Ablöse erweist sich als Hürde. Werder:...

FC Bayern | Trotz auslaufenden Vertrags – Wechselverbot für David Alaba!

News | Der FC Bayern München wird David Alaba trotz auslaufenden Vertrags offenbar nicht wechseln lassen. FC Bayern:...

FC Bayern | Mit Rückkaufoption? Cuisance wechselt zu Leeds

News | Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Leeds United haben bezüglich des Transfers von Michael Cuisance eine Einigung erzielt. Der Mittelfeldspieler wechselt in...

Leicester macht Fofana zum teuersten Innenverteidiger der Ligue 1

News | AS Saint-Étienne hat den Verkauf von Wesley Fofana an Leicester City bestätigt. Der Franzose wird zum teuersten Innenverteidiger in der Geschichte...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,150FollowerFolgen