Montag, Oktober 26, 2020

Kagawa, Götze, Mandzukic – Diese Stars sind aktuell ohne Verein

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

News | Neben Mario Götze stehen aktuell zahlreiche bekannte Namen des Fußballs ohne Verein da. Wir bieten eine Übersicht zu den arbeitslosen Profis.

Man erinnere sich an Halilovic

Am Montag um 18 Uhr hat das Sommertransferfenster in der Bundesliga geschlossen. Neuverpflichtungen sind nun nur noch möglich, wenn der Spieler aktuell ohne Verein dasteht. Diese kleine Übersicht an vertragslosen Profis kann als Inspirationsquelle dienen.

Mario Götze

Eigentlich wollte Mario Götze (28) seine sportliche Zukunft bis zum 5. Oktober geklärt haben. Der Weltmeister von 2014 steht aktuell dennoch ohne Verein da. Mit unzähligen Vereinen aus ganz Europa und sogar den USA wurde der Ex-Borusse in Verbindung gebracht, einen Transfer hat es aber noch nicht gegeben. Hartnäckig hält sich das Gerücht um Hertha BSC. Womöglich kann Götze seine Karriere beim ambitionierten Hauptstadtverein neu starten.

(Photo by TF-Images/Bongarts/Getty Images)
Shinji Kagawa

Mit Shinji Kagawa (31) hat momentan ein weiterer Ex-Spieler des BVB keinen Verein. Der japanische Offensivspieler wechselte im Sommer 2019 von Dortmund zu Real Zaragoza, wirklich glücklich wurde er in der spanischen zweiten Liga allerdings nicht. Am 2. Oktober wurde Kagawas Vertrag aufgelöst – er war schlicht zu teuer für den Verein. In 36 Spielen für Zaragoza gelangen dem 31-Jährigen sechs direkte Torbeteiligungen. Gerüchte rankten sich zuletzt um einen Wechsel zu Ligakonkurrent CE Sabadell.

Jack Wilshere

Jack Wilshere (28) und West Ham United gehen seit Montag getrennte Wege. Der Mittelfeldspieler hat seinen bis 2021 gültigen Vertrag vorzeitig aufgelöst und die “Hammers” damit nach nach zwei Jahren und nur 20 Einsätzen verlassen. Die Hoffnung, seine Karriere bei West Hame neuzustarten, wurde enttäuscht. Für Wilshere ist klar: “Ich bin immer noch extrem hungrig und ambitioniert und möchte erfolgreich Fußball spielen. Ich bin 28 und fühle mich fit, stark und bin bereit zu spielen.” Auch wenn er es bei West Ham nicht hat zeigen können, glaubt der 34-fache englische Nationalspieler noch daran, “ganz oben” mitspielen zu können. Welcher Verein für Wilshere als nächstes kommt, ist noch nicht bekannt.

Mario Mandzukic

Ebenfalls aus der Bundesliga bekannt: Mario Mandzukic (34), ehemals VfL Wolfsburg und FC Bayern München. Nach fünf Jahren bei Juventus Turin schloss sich der kroatische Mittelstürmer im Januar dem Al-Duhail SC aus Katar an, wo es ihn nur ein halbes Jahr hielt. Nun ist der Vizeweltmeister von 2018 vereinslos. Vor zwei Wochen kam das Gerücht auf, Mandzukic würde sich Lokomotive Moskau anschließen, offiziell ist allerdings nichts. Mit knapp 300 Torbeteiligungen in 500 Spielen sollte es dem Stoßstürmer allerdings auch im hohen Alter nicht allzu schwer fallen, bald einen neuen Klub zu finden.

Alen Halilovic

Die Geschichte von Alen Halilovic (24) ist bestens bekannt. 2016 vom FC Barcelona zum Hamburger SV gewechselt, galt der Kroate als riesiges Talent. “Der nächste Messi”, wie es regelmäßig so schön heißt. Ähnlich wie einst Bojan Krkic (30) konnte aber auch Halilovic diesen Erwartungen nicht im Geringsten gerecht werden. Vier Stationen nach dem HSV steht Halilovic ohne Verein da, bei keinem Klub konnte sich der Mittelfeldspieler nachhaltig empfehlen. Der nächste Schuss muss wohl sitzen, sonst scheint die Karriere bereits früh vor dem Aus zu stehen.

FOTO: IMAGO
Alexandre Pato

Auch der Niedergang von Alexandre Pato (31) sollte den meisten Fußballfans ein Begriff sein. Einst beim AC Mailand als eines der größten Versprechen des Fußballs gefeiert, konnte der damals noch junge Brasilianer – auch verletzungsbedingt – nicht wie erhofft liefern. 2013 ging es überraschend zurück nach Brasilien, 2016 ließ sich Pato zum FC Chelsea ausleihen. Es folgten noch Stationen beim FC Villarreal und in China, ehe der FC Sao Paulo seine zunächst letzte wurde. Mittlerweile ist der Offensivspieler 31 Jahre alt. Wie es für ihn weitergeht, ist nicht klar. Gerüchte gibt es zum aktuellen Zeitpunkt kaum. Klar ist nur, dass die Karriere des Alexandre Pato anders hätte verlaufen können.

Samir Nasri

Samir Nasri (33) galt vor vielen Jahren ebenfalls als großes Talent. Der offensive Mittelfeldspieler wechselte erst 2008 für 15 Millionen Euro von Olympique Marseille zum FC Arsenal und drei Jahre später für 27,5 Millionen Euro zu Manchester City. Den Erwartungen wurde der nie ganz umgängliche Nasri allerdings nicht gerecht. 2016 ließ er sich zum FC Sevilla verleihen, 2017 folgte der Wechsel zu Antalyaspor in die Türkei. Aufgrund eines dubiosen Doping-Skandal wurde Nasri vor zwei Jahren für 18 Monate gesperrt. Davon erholte sich der 41-fache französische Nationalspieler nicht mehr wirklich, die letzten Stationen bei West Ham United und dem RSC Anderlecht verliefen enttäuschend. Nun ist Nasri seit Juli vereinslos.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

West Ham | Spieler sprechen sich für langfristigen Moyes-Verbleib aus

News | Seitdem David Moyes (57) von Manuel Pellegrini (67) übernommen hat, läuft es wieder bei den Hammers. Deshalb macht sich die...

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf - in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet,...

“Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten” – Reaktionen zum Seifert-Rücktritt

News | Nachdem Christian Seifert (51) schon aus dem DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten ist, gab er nun bekannt, auch seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,346FollowerFolgen