Montag, November 30, 2020

PL Vorschau | Arsenal trifft auf “old-school” Burnley

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

Vorschau | Mit dem FC Arsenal und dem FC Burnley treffen zum Start des zweiten Spieltages der Premier League zwei siegreiche Teams aufeinander. Die Rollenverteilung ist dennoch klar…

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 13:30 Uhr, live auf Sky.

Arsenal: Endlich stabiler?

Wie wir in unseren 7 Awards zum ersten Spieltag bereits feststellten, kosteten den FC Arsenal 2018/2019 insbesondere zwei gravierende Schwächen eine Platzierung in den Top-Four: Die Auswärtsschwäche und vor allem die Defensivschwäche. Um so erfreuter dürfte Unai Emery gewesen sein, dass man mit dem 1:0-Auftaktsieg in Newcastle bereits jetzt mit der Vorjahres-Ausbeute von nur einer weißen Auswärtsweste gleichgezogen hat.

Vorne blieb sich der effiziente Pierre-Emerick Aubameyang treu und nutzte die beste Chance der Gunners direkt zur Führung. Auffällig war jedoch viel mehr die konzentrierte Leistung der Defensive. Diese ließ kaum Chancen zu. Vor allem Fulham-Leihrückkehrer Calum Chambers wirkt extrem fokussiert und zweikampfstark.

Der Engländer dürfte folglich auch zuhause gegen den FC Burnley den Vorzug gegenüber Neuzugang David Luiz erhalten. Generell sind im Vergleich zur Vorwoche kaum Änderungen in der Startelf zu erwarten. Einzig der Einsatz von Granit Xhaka steht auf der Kippe, für ihn könnte Lucas Torreira in die Startelf rücken. Darüber hinaus dürfte Emery zuhause gegen einen defensiv auftretenden Gegner wie Burnley auf den wiedergenesenen Alexandre Lacazettte zurückgreifen. Aubameyang würde in diesem Szenario nach links rücken. Auf der rechten Seite sollte der gegen die Magpies stark aufspielende Reiss Nelson den Vorzug gegenüber Henrikh Mkhitaryan erhalten. Königs-Transfer Nicolas Pépé ist während seines Aufbauprogramms aktuell wohl noch ein Kandidat für die Bank.

Newcomer Joe Willock sollte ebenfalls die Gelegenheit erhalten, auf eine gute Leistung aufzubauen. Einzig Real-Leihgabe Dani Ceballos macht ihm derzeit den Platz auf der Zehn strittig. Mit Mesut Özil kann aufgrund anhaltender Sicherheitsbedenken derzeit nämlich ebenso wenig geplant werden wie mit Sead Kolasinac. Das Duo wurde kurz vor der Saison Opfer eines Überfalls, der zwar glimpflich ausging, allerdings weitere Drohungen mit sich brachte. Wann sie wieder mitwirken können, ist offen.

Die Langzeitverletzten Hector Bellerin, Rob Holding, Kieran Tierney und Dinos Mavropanos stehen weiterhin nicht zur Verfügung.

Old-School-Burnley

Der FC Burnley startete noch besser als die Gunners in die Saison, bezwang relativ überraschend Ralph Hasenhüttls Southampton bequem mit 3:0. Überraschend war der Sieg vor allem, weil die Clarets ein erschreckend zurückhaltendes Transferfenster hinter sich haben. Doch Sean Dyche bewies einmal mehr, dass er mit relativ wenig, ziemlich viel anzufangen weiß.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Intensität, Pragmatismus, Kompaktheit und vor allem Effizienz: All diese Eigenschaften, die das typische “Old-School-Burnley” in seinen besten Darbietungen auszeichneten, waren zurück. Die Abwehr um James Tarkowski und Ben Mee stand kompakt. Ashley Westwood und Jack Cork rannten unermüdlich. Jóhann Berg Guðmundsson und Senkrechtstarter Dwight McNeil versorgten die physische Sturmspitze um Chris Wood und Vorjahres-Toptorjäger Ashley Barnes von den Außen mit präzisen Zuspielen. Der Österreicher war es auch, der mit seinen zwei Treffern in der zweiten Halbzeit die Clarets gegen die Saints auf die Siegerstraße führte.

Dyche hat folglich keinen Grund, seine Startelf auszutauschen, zumal es keine neuen Verletzungen zu beklagen gibt. Robbie Brady fällt aufgrund einer Rippen-Blessur weiterhin aus. Chelsea-Leihgabe Danny Drinkwater, der an seiner Fitness arbeitet, und Rückkehrer Jay Rodriguez werden sich weiterhin um einen Einsatz gedulden müssen.

Prognose

Die Ausgangslage ist klar und alles andere als ein bequemer Sieg gliche für den FC Arsenal einer Enttäuschung. Nichtsdestotrotz deutete der FC Burnley mit dem eindrucksvollen Auftaktsieg an, sich in Frühform zu befinden. Die Mannschaft von Sean Dyche kann an einem guten Tag für jeden Gegner der Liga äußerst unangenehm werden.

Ihr wisst es besser? Macht mit bei unserem Gratis-Tippspiel!

Mögliche Aufstellung

Arsenal: Leno – Maitland-Niles, Chambers, Sokratis, Monreal – Guendouzi, Torreira – Nelson, Willock, Aubameyang; Lacazette

Burnley: Pope – Lowton, Tarkowski, Mee, Pieters – Gudmundsson, Cork, Westwood, McNeil – Wood, Barnes

Chris McCarthy

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Thomas Partey wird Arsenal länger fehlen

News | Beim FC Arsenal läuft es gerade nicht rund. Neben sportlichen Enttäuschungen folgt nun auch eine personelle Hiobsbotschaft. Neuzugang Thomas Partey...

Everton mit Interesse an Barcas Umtiti

News | Das Interesse des FC Everton an Samuel Umtiti soll wieder aufgeflammt sein. Die Engländer wollen im Winter ihre Verteidigung verstärken...

Barca | Laporta will wieder Präsident werden

News | Der FC Barcelona hat stürmische Jahre hinter sich und große Baustellen vor sich. Ex-Präsident Joan Laporta würde diese gerne angehen...

Liverpool | Klopp wollte Jota schon nach einem gesehenen Spiel

News | Einer der absoluten Lichtblicke in der Saison Liverpools ist Neuzugang Diogo Jota. Wie Trainer Jürgen Klopp nun verriet, reichte ihm...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen