Montag, November 30, 2020

Watford | Neustart für Welbeck?

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

News | Zumindest was den englischen Fußball angeht befinden wir uns in der heißesten Transferwoche des Sommers. Viele englische Vereine sind auch noch kurz vor Toresschluss händeringend auf der Suche nach Verstärkungen. In Watford scheint man nun einen vertragslosen Spieler im Visier zu haben.

Ende der Verletzungsserie?

Danny Welbeck ist kein Unbekannter. Der 28-Jährige hat den FC Arsenal in diesem Sommer nach Auslaufen seines Vertrages verlassen und blickt auf unglückliche Jahre zurück. Denn einerseits ist seine Qualität als Spieler unbestritten, seine Verletzungshistorie aber auch. Welbeck fiel auch das letzte Jahr seiner Anstellung bei Arsenal große Teile der Saison aus, eine Knöchelverletzung führte zu zwei OPs und machte es dem Spieler unmöglich sich für eine Verlängerung zu empfehlen. Doch der wiedergenesene Welbeck soll bei mehreren PL-Vereinen auf der Liste stehen. Während Everton lange als Favorit galt, scheint nun Watford in der Pole-Position zu stehen. Wie der “Standard” nun berichtet, soll man beim Team von Javi Gracia die Erfahrung und die Professionalität als große Verstärkung für den Kader sehen. LAut dem Bericht soll Welbeck allerdings ein Gehalt von 100.000 Pfund pro Woche fordern. Eine Summe die ihn schlagartig zum Topverdiener machen würde und gemeinsam mit einem geforderten Handgeld von 5 Millionen ein gewisses Risiko bedeuten würde. Um der Verletzungsanfälligkeit vorzugreifen hofft man bei Watford darauf, dass Grundgehalt deutlich moderater zu gestalten und durch Einsatzboni attraktiver zu machen. So wäre man auch bei einer erneuten Verletzung nicht aufgeschmissen.

Julius Eid

Photo by Richard Heathcote/Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Thomas Partey wird Arsenal länger fehlen

News | Beim FC Arsenal läuft es gerade nicht rund. Neben sportlichen Enttäuschungen folgt nun auch eine personelle Hiobsbotschaft. Neuzugang Thomas Partey...

Everton mit Interesse an Barcas Umtiti

News | Das Interesse des FC Everton an Samuel Umtiti soll wieder aufgeflammt sein. Die Engländer wollen im Winter ihre Verteidigung verstärken...

Barca | Laporta will wieder Präsident werden

News | Der FC Barcelona hat stürmische Jahre hinter sich und große Baustellen vor sich. Ex-Präsident Joan Laporta würde diese gerne angehen...

Liverpool | Klopp wollte Jota schon nach einem gesehenen Spiel

News | Einer der absoluten Lichtblicke in der Saison Liverpools ist Neuzugang Diogo Jota. Wie Trainer Jürgen Klopp nun verriet, reichte ihm...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen