AS Roma | Tottenham hat Nicolò Zaniolo auf dem Radar

Global News

News | Der englische Erstligist Tottenham Horspur hat offenbar Nicolò Zaniolo von der AS Roma ins Visier genommen, allerdings nicht unbedingt für diesen Sommer.

Tottenham an Zaniolo interessiert – Höjbjerg genießt Priorität

Wie der Guardian berichtet, verfolgen die Tottenham Hotspur die Entwicklung von Nicolò Zaniolo (21). Der Offensivspieler ist noch bis 2024 an die AS Roma gebunden.

Dem Bericht zufolge betrachten die Spurs Zaniolo als einen interessanten Perspektivspieler, der aufgrund seiner Physis in der Premier League und des Spielstils unter José Mourinho (47) durchstarten würde. Nichtsdestotrotz stelle der 21-Jährige für die aktuellen Transferpläne der Londoner keine Priorität dar.

Ganz anders sieht es bei Pierre-Emile Höjbjerg (24) aus. Tottenham sei zuversichtlich, sich im Werben um den Dänen des FC Southampton gegen die Konkurrenz aus Everton durchsetzen zu können.

AS Roma möchte Zaniolo nicht verkaufen

Da für Höjbjerg rund 30 Millionen Euro fällig werden, Tottenham die Champions League verpasst hat und der Bau des neuen Stadions schwer wiegt, wäre eine Verpflichtung Zaniolos in diesem Sommer wohl ohnehin nur schwer, zu realisieren.

Bereits letzten Sommer scheiterten die Bemühungen der Spurs an den Ablöseforderungen der AS Roma. Dort wird der fünffache Nationalspieler sehr geschätzt. „Wir wollen ihn nicht verkaufen, er ist wichtig für unser Projekt“, wird Roma-Trainer Paulo Fonseca (57) vom Guardian zitiert.

Zaniolo, der auch Inter und Juventus auf sich aufmerksam gemacht haben soll, wechselte 2018 aus der Jugend Inters nach Rom. Dort steuerte er in der laufenden Saison bislang sechs Tore und eine Vorlagen in 23 Einsätzen bei.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM 2030 in Großbritannien und Irland? Briten nach wie vor zuversichtlich

WM 2030 in Großbritannien und Irland? Briten nach wie vor zuversichtlich

19. Oktober 2021

News | Nach dem Rassismus-Skandal rund um die englische Nationalmannschaft während des EM-Finals im Sommer wurde England von der UEFA sanktioniert. Nichtsdestotrotz sehen die Briten einer Bewerbung um die Ausrichtung der WM 2030 zuversichtlich entgegen. Britische Regierung unterstützt Bemühungen um WM 2030 Großbritannien und Irland erwägen eine Bewerbung um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030. Das habe sich […]

Mohamed Simakan schwärmt von Jesse Marsch

Mohamed Simakan schwärmt von Jesse Marsch

19. Oktober 2021

News | Im Sommer sicherte sich Leipzig die Dienste von Mohamed Simakan. Der Spieler entschied sich auch für den Bundesligisten, weil dieser trotz schwerer Verletzung am Interesse festhielt.  Mohamed Simakan schätzte Leipzigs Interesse während schwerer Verletzung Mohamed Simakan (21) wechselte erst in diesem Sommer zu RB Leipzig und hat sich schon als Stammspieler in der […]

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

16. Oktober 2021

News | Beim FC Barcelona ist Alves eine Vereinslegende. In einem Interview bekundete er seine Verbundenheit zum Verein und zeigte sich für neue Aufgaben bereit. Alves sieht sich immer noch für neue Herausforderungen bereit Momentan ist Dani Alves (38) vereinslos. Bis September spielte die Barça-Legende zuletzt zwei Jahre lang für Sao Paulo in Brasilien. Dort […]


'' + self.location.search