Bestätigt: Paris Saint-Germain trennt sich von Thomas Tuchel

Global News

News | An Heiligabend überschlugen sich die Medienberichte: Paris Saint-Germain hat sich von Trainer Thomas Tuchel getrennt. Das berichteten übereinstimmend zahlreiche seriöse Medien. Doch die offizielle Bestätigung ließ auf sich warten.

PSG trennt sich von Thomas Tuchel

Grund dafür waren die Verhandlungen über die Abfindung, die intern liefen. Thomas Tuchel (47) soll Medienberichten zufolge rund 6 Millionen Euro Abfindung erhalten, die Verträge wurden demnach gestern unterzeichnet. Am heutigen Dienstag folgte dann die Bestätigung seitens PSG. Thomas Tuchel ist nicht länger Trainer des französischen Topklubs.

„Ich möchte Thomas Tuchel und seinen Mitarbeitern für alles danken, was sie hier geleistet haben. Thomas hat viel Energie und Leidenschaft in seine Arbeit gesteckt. Ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft“, wird Präsident Nasser Al-Khelaifi in der Pressemitteilung zitiert. Als Favorit auf die Nachfolge gilt der Argentinier Mauricio Pochettino (48), der zuletzt bei den Tottenham Hotspurs aktiv war.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

20. September 2021

News | Stefan Kuntz wurde am Montag als Nationaltrainer der Türkei präsentiert. Dort möchte der Ex-U21-Trainer des DFB ein „kleines Wunder“ schaffen.  Kuntz kehrt in die Türkei zurück Unter Applaus wurde Stefan Kuntz (58) am Montag in Istanbul als neuer Nationaltrainer der Türkei vorgestellt. „Für mich ist es ein bisschen – oder nicht ein bisschen […]

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

20. September 2021

News | Der Weltverband FIFA hat die Landesverbände zu einem Gipfel am 30. September eingeladen, Thema sind die Reformpläne im Fußball-Kalender, darunter eine zweijährliche WM.  WM alle zwei Jahre? FIFA lädt zur Debatte ein Bei dem FIFA-Online-Gipfel am 30. September 2021 sollen die Pläne zum internationalen Spielkalender ab 2024 mit den Mitgliedsverbänden und anderen Interessengruppen […]

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

17. September 2021

News | Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo hat sein Bedauern für den Abschied von Vorstandschef Thomas Hitzlsperger ausgedrückt. Gleichzeitig war er darum bemüht, das Thema nicht zu nah an die Mannschaft herankommen zu lassen. Beziehung zu Hitzlsperger „sehr gut“ Pellegrino Matarazzo (43) gab zu Protokoll, er habe sich damals „nicht nur für den Verein entschieden, sondern auch […]


'' + self.location.search