Bundesliga Vorschau | Rose vs. Nagelsmann oder Gladbach vs. Leipzig

Global News

Vorschau | Am 3. Spieltag hat die Bundesliga ein echtes Topspiel zu bieten! Borussia Mönchengladbach hat bisher 4 Punkte gesammelt und empfängt im heimischen Borussia-Park die verlustpunktfreien Gäste aus Leipzig!

Anpfiff der Partie ist am Freitag, 20:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Gladbach: Noch stottert der Motor

Wenn man auf das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig blickt, dann stehen vor allem beide Trainer im Mittelpunkt. Marco Rose soll die stabile Basis von Dieter Hecking bei den „Fohlen“ verfeinern, den Klub taktisch sukzessive auf ein höheres Niveau hieven. Dass das zu Beginn zu einigen, kleinen Problemen führt, war abzusehen.

Die Ausbeute zu Beginn ist in Ordnung, fußballerisch ist noch viel Luft nach oben. Das Pressing ist noch unkoordiniert, im Aufbau werden viele Räume falsch besetzt. Kurzum: Die Automatismen müssen noch hergestellt werden, vieles ist Stückwerk, vieles wird durch Physis entschieden. Dennoch ist festzuhalten, dass die Borussia schon gute Ansätze zeigt.

Wie gefestigt das System ist wird sich nun gegen RB Leipzig zeigen. Die Mannschaft ist nicht nur taktisch weiter als Schalke oder Mainz 05, sondern auch individuell besser aufgestellt. Gladbach benötigt dringend mehr Erfolge im Pressing, muss gegen flexible Leipziger selbst wandlungsfähig sein.

RB Leipzig: Gelingt der perfekte Start?

RB Leipzig ist mit 6 Punkten sehr gut gestartet, doch Union Berlin machte es dem Team von Trainer Nagelsmann nicht besonders schwer, gegen Eintracht Frankfurt musste man einige kritische Phasen überstehen. Julian Nagelsmann, der ebenso wie sein Gegenüber ein sehr spannender Trainer mit guten Ideen ist, muss also auch noch einiges verändern und weiterentwickeln.

Doch diese Zeit gibt man Julian Nagelsmann in Leipzig gerne, zumal das Spiel schon etwas strukturierter aussieht als bei den „Fohlen“. Die hochschiebenden Außenverteidiger versprühen viel Gefahr, die defensive Absicherung ist gut. Und in der Offensive kann RB jederzeit Torgefahr kreieren.

Auch wenn die Ansätze bisher gut waren: Das Spiel in Gladbach wird ein echter Härtetest für RB Leipzig, das steht fest. Man muss auf mehr Anpassungen des Gegners reagieren, mehr Wert auf die Balance achten und gleichzeitig noch präziser nach vorne spielen als zuletzt.

Prognose

Zwei spannende Mannschaften und zwei spannende Trainer treffen aufeinander. Die Basis für einen sehr guten Fußballabend zum Auftakt des 3. Spieltags ist also vorhanden. Entscheidend dürfte sein, welche Mannschaft den Gegner häufiger in die Pressingfallen lockt und im Anschluss schneller, besser und präziser umschaltet. Ein Abnutzungskampf und ein Remis sind eine realistische Option.

Ihr wisst es besser? Macht mit bei unserem Gratis-Tippspiel!

Mögliche Aufstellungen

Gladbach: Sommer – Lainer, Elvedi, Ginter, Wendt – Zakaria, Benes, Neuhaus, Johnson – Embolo, Plea

RB Leipzig: Gulacsi – Mukiele, Konate, Orban – Klostermann, Laimer, Nkunku, Halstenberg – Sabitzer, Poulsen, Werner

 (Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Zakaria vor ablösefreiem Wechsel nach Dortmund?

BVB | Zakaria vor ablösefreiem Wechsel nach Dortmund?

7. Dezember 2021

News | Der Vertrag von Denis Zakaria läuft im Sommer bei Borussia Mönchengladbach aus. Der Mittelfeldmann könnte zur nächsten Saison zum BVB wechseln. Zakaria und der BVB sind in Gesprächen Denis Zakaria (25) und Borussia Mönchengladbach werden im Sommer wohl getrennte Wege gehen. Der Vertrag des Mittelfeldmannes läuft aus und eine Verlängerung scheint nicht mehr […]

Max Eberl sieht keinen Grund für Trainerdiskussion um Adi Hütter

Max Eberl sieht keinen Grund für Trainerdiskussion um Adi Hütter

6. Dezember 2021

News | Borussia Mönchengladbach und Trainer Adi Hütter erlebten gegen Freiburg einen besonders tristen Sonntag. Innerhalb von einer Halbzeit kassierte man sechs Treffer, doch Sportdirektor Eberl sieht keine Gründe für eine Trainerdiskussion. Eberl sieht keine Trainerdiskussion um Adi Hütter Adi Hütter (51) wechselte im Sommer zu Borussia Mönchengladbach, siebeneinhalb Millionen Euro Ablöse ließen sich die […]

Cleveres Sporting triumphiert im Derby bei Benfica

Cleveres Sporting triumphiert im Derby bei Benfica

4. Dezember 2021

News | Zu später Stunde stieg am Freitag das brisante Stadtderby von Lissabon. Sporting bestätigte seine starke Form und gewann überraschend glatt mit 3:1 bei Benfica. Frühe Führung und Chancenplus für Sporting Das 296. Derby de Lisboa im äußerst stimmungsvollen Estádio da Luz startete hitzig. Nach gerade einmal 56 Sekunden handelte sich Zouhair Feddal die Gelbe Karte ein, […]


'' + self.location.search