Cesc Fabregas fordert härtere Strafen bei Rassismus im Stadion

Global News

News | Cesc Fabregas hat sich in einem Interview zu den aktuellen Geschehnissen rund um das Thema Rassismus geäußert. Er fordert zukünftig härtere Strafen bei rassistischen Vorkommnissen in Fußballstadien.

Cesc Fabregas fordert härtere Strafen für Rassisten

Cesc Fabregas, Spieler der AS Monaco, hat in einem Interview mit The Guardian Rassismus auf das Schärfste verurteilt und sich zukünftig für härtere Strafen ausgesprochen, sollte es in Fußballstadien erneut rassistische Vorkommnisse geben.

„In den Stadien herrscht Ignoranz, Leute beleidigen einen wegen der Hautfarbe; das ist dumm“, sagt Fabregas.

„Leider geschieht das schon seit Jahren und es ist an der Zeit, die Stimme zu erheben und zu handeln. Wenn Sie die Stadien schließen und Verbote ausgeben müssen, sollten wir das tun. Sie müssen ins Gefängnis gehen […] aber was auch immer getan werden muss, muss ein für alle Mal getan werden“. So deutlich spricht sich Fabregas für eine härtere Bestrafung von Leuten aus, die sich rassistisch verhalten.

Er geht zwar davon aus, dass es in Zukunft weitere rassistische Vorfälle geben wird, hofft aber, dass die höheren Strafen abschreckend wirken würden: „Es wird immer noch einige Idioten geben, aber wenn sie einen hohen Preis dafür zahlen müssen, sollten sie es tun, denn es sollte im Sport und in der Welt nicht mehr erlaubt sein“.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Gero Lange

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

23. Juli 2021

News | Renato Augusto kehrt zurück in die Heimat und schließt sich Corinthians São Paulo an. Zuvor war der Brasilianer unter anderem in China und der Bundesliga aktiv. Renato Augusto: Rückkehr in die Heimat zu Corinthians Der Name Renato Augusto (33) dürfte vielen Bundesliga-Fans noch ein Begriff sein. Der Brasilianer spielte einst drei Jahre lang […]

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

22. Juli 2021

News | Die Spieler der Boca Juniors haben sich nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores mit Gegner, Polizei und Sicherheitskräften angelegt.  Boca Juniors: Spieler nach Achtelfinal-Aus wütend Nachdem sich einige Spieler der Boca Juniors nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores sehr unrühmlich verhalten haben, werden sie nun angeklagt. Das berichtete jetzt BBC. Insgesamt […]

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

20. Juli 2021

News | Die FIFA denkt laut über die Durchführung der Weltmeisterschaft im Zweijahresrhythmus nach. Unterstützung erhält sie dabei vom afrikanischen Fußballverband. CAF-Präsident Motsepe: „Afrika könnte der größte Nutznießer einer FIFA-WM alle zwei Jahre sein“ Unter der Federführung des umtriebigen Präsidenten Gianni Infantino (51) will die FIFA den Abstand zwischen Weltmeisterschaften von vier auf zwei Jahre […]


'' + self.location.search