Chelsea: Ben Chilwell im Anflug? – Interesse an Thiago Silva

Global News

News | Chelsea sucht nach Verstärkungen in der Defensive. Die Blues würden gerne Ben Chilwell von Leicester City verpflichten und auch Thiago Silva von PSG ist ein Thema. 

Chelsea: Kommt Chilwell doch noch?

Nachdem die Transfersperre des FC Chelsea aufgehoben wurde, haben die Londoner schon mehrfach auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Hakim Ziyech (27) und Timo Werner (24) haben die Blues schon zwei große Einkäufe für die Offensive getätigt. Mit Kai Havertz (21) bahnt sich der nächste große Kauf an. Dabei war es vor allem die Defensive, die der Elf von Frank Lampard (42) immer wieder Probleme bereitete. In der Premier League kassierten die Blues 54 Gegentore. Eine schwache Bilanz. 

Chelsea ist deshalb schon seit längerer Zeit an Ben Chilwell (23) von Leicester City dran. Lampard ist ein großer Fan des Linksverteidigers und würde ihn gerne in den eigenen Reihen haben. Allerdings scheiterte ein Deal bislang an den hohen Ablöseforderungen der Foxes. Aufgrund der anderen Verpflichtungen kann sich Chelsea nicht ohne Weiteres erneut hohe Summen in einen Spieler investieren. Nun berichtet der Guardian allerdings, dass es doch noch zu einem Wechsel kommen könnte. Klubnahe Quellen sind sich sicher, dass sich der 23-Jährige in diesem Sommer Chelsea anschließen wird. 

Dafür müssten aber dennoch erst einmal Einnahmen generiert werden. Dies haben Klub-Verantwortliche Lampard intern auch mitgeteilt. Einer der bisherigen vier Innenverteidiger müsste den Hauptstadtklub noch verlassen. Fikayo Tomori (22) hat das Interesse von Stade Rennes auf sich gezogen, Kurt Zouma (25) wurde mit PSG in Verbindung gebracht. Zu Antonio Rüdiger (27) und Andreas Christensen (24) gibt es noch keine Transferneuigkeiten.  

Chelsea: Thiago Silva im Visier

Für die Innenverteidigung hat der Klub auch direkt einen anderen Spieler im Visier: Thiago Silva (35), dessen Vertrag bei PSG ausläuft. Er könnte der Defensive die nötige Erfahrung bringen und wäre kein allzu großes finanzielles Risiko. Allerdings wird der Brasilianer auch mit der Fiorentina in Verbindung gebracht. Eine Entscheidung wird nach dem Champions-League-Finale getroffen.

Chelsea hat darüber hinaus noch an Jose Gimenez (25) von Atletico Madrid, Ben White (22) von Brighton und West Hams Declan Rice (21) Interesse. Diese Transfers erscheinen gerade aber alles andere als wahrscheinlich. 

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Frauen-Bundesliga: Keine Ausgliederung vom DFB

Frauen-Bundesliga: Keine Ausgliederung vom DFB

21. Januar 2022

News | Die erste und zweite Bundesliga der Frauen wird weiterhin unter dem Dach des DFB vermarktet werden. Eine zuletzt diskutierte Ausgliederung ist erstmal kein Thema mehr. Frauen-Bundesliga bleibt beim DFB Eine Ausgliederung der Frauen-Bundesligen vom DFB wird in naher Zukunft kein Thema mehr sein. Eine solche Möglichkeit wurde zuletzt vermehrt diskutiert, doch der deutsche […]

Serie A: Juventus besiegt Udinese souverän

Serie A: Juventus besiegt Udinese souverän

15. Januar 2022

Spieltag | In der Serie A hat Juventus einen glanzlosen Sieg gegen Udinese eingefahren. Die Treffer zum 2:0(1:0)-Sieg erzielten Paulo Dybala und Weston McKennie. Juventus: ungefährdeter Heimsieg in der Serie A gegen Udinese Juventus hat gegen Udinese am Samstagabend mit 2:0 (1:0) gewonnen. Die Treffer in einer Partie ohne viele Höhepunkte erzielten Paulo Dybala und […]

Unentschieden gegen Karlsruhe: Darmstadt verpasst Sprung an Tabellenspitze der 2. Bundesliga

Unentschieden gegen Karlsruhe: Darmstadt verpasst Sprung an Tabellenspitze der 2. Bundesliga

15. Januar 2022

Spieltag| Im Topspiel der 2. Bundesliga haben sich der SV Darmstadt 98 und der Karlsruher SC mit 2:2 (0:1) getrennt. Klaus Gjasula und Fabian Holland trafen für die Gäste, ein Eigentor von Gjasula und Schleusener bedeuteten die Tore für den KSC. Darmstadt holte gegen Karlsruhe Rückstand auf Der SV Darmstadt 98 hat den Sprung an […]


'' + self.location.search