Everton-Mittelfeldspieler Gueye hofft auf PSG-Wechsel in Zukunft

Global News

Im Winter wollte Paris Saint-Germain, abgesehen von Leandro Paredes, noch einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichten. Ein ganz heißer Kandidat war Idrissa Gueye vom FC Everton. Doch ein Wechsel kam nicht zustande. Nun sprach Gueye mit der „L’Equipe“ über den Transferwinter und deutete an, dass ein Wechsel in der Zukunft durchaus noch möglich ist.

Gueye: „Vielleicht ist es noch nicht vorbei“

Gueye teilte mit, dass er den FC Everton unbedingt verlassen wollte und Durch auf den Verein ausgeübt hat. Der Senegalese reichte eine Transferanfrage ein, die „Toffees“ blieben aber hart.

„Ich war bereit für PSG. Deshalb bin ich enttäuscht. Aber ich habe auch gesehen, dass sich die harte Arbeit lohnt. PSG verkörperte für mich den letzten Schritt, der mir noch gefehlt hat.“

Übersetzung via TM

Ende 2018 gab es eine erste Kontaktaufnahme seitens PSG. Der Klub habe Gueye und dessen Berater gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt aus dem Vertrag herauszukommen. Doch Everton hat sofort ein Veto eingelegt und mitgeteilt, dass der Spieler nicht gehen darf.

„Everton hat mich 2016 für rund 8 Mio. Euro gekauft. Zweieinhalb Jahre später hätte ich ihnen fast das Vierfache bringen können. Ich hätte in meine zweite Heimat Frankreich zurückkehren können, ein Teil meiner Familie lebt dort, auch viele Freunde.“

Trotzdem ist ein Wechsel weiterhin möglich. Einen entsprechenden Hinweis lieferte Gueye im Interview auch selbst: „Ich werde noch härter arbeiten, damit man wieder auf mich zukommt. Es ist vielleicht noch nicht zu Ende mit Paris…“

 (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

23. Juli 2021

News | Renato Augusto kehrt zurück in die Heimat und schließt sich Corinthians São Paulo an. Zuvor war der Brasilianer unter anderem in China und der Bundesliga aktiv. Renato Augusto: Rückkehr in die Heimat zu Corinthians Der Name Renato Augusto (33) dürfte vielen Bundesliga-Fans noch ein Begriff sein. Der Brasilianer spielte einst drei Jahre lang […]

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

22. Juli 2021

News | Die Spieler der Boca Juniors haben sich nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores mit Gegner, Polizei und Sicherheitskräften angelegt.  Boca Juniors: Spieler nach Achtelfinal-Aus wütend Nachdem sich einige Spieler der Boca Juniors nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores sehr unrühmlich verhalten haben, werden sie nun angeklagt. Das berichtete jetzt BBC. Insgesamt […]

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

20. Juli 2021

News | Die FIFA denkt laut über die Durchführung der Weltmeisterschaft im Zweijahresrhythmus nach. Unterstützung erhält sie dabei vom afrikanischen Fußballverband. CAF-Präsident Motsepe: „Afrika könnte der größte Nutznießer einer FIFA-WM alle zwei Jahre sein“ Unter der Federführung des umtriebigen Präsidenten Gianni Infantino (51) will die FIFA den Abstand zwischen Weltmeisterschaften von vier auf zwei Jahre […]


'' + self.location.search