FC Bayern: Zweifel an Sané-Transfer – Perisic soll bleiben

8. März 2020 | Global News | BY Damian Ozako

News | Wie plant der FC Bayern für die kommende Saison? Die Verantwortlichen haben mehrere Baustellen ausfindig gemacht und noch steht nicht fest, wie sie auf dem Transfermarkt agieren werden. Es soll Zweifel an Leroy Sané geben.

FC Bayern: Kommt Sané nicht?

Wie der “Kicker” berichtet, sind haben sich die Verantwortlichen des Rekordmeisters noch nicht entschieden, wie sie im Sommer investieren wollen. Intern soll es noch Zweifel an einer Verpflichtung Sanés geben. Gründe sollen die finanziellen Rahmenbedingungen sein. Laut dem Sportmagazin ist es eine Option, dass der FC Bayern eher auf ein junges Talent für die Außenbahn setzt, das hinter Gnabry und Coman aufgebaut werden soll. Dazu gibt es Überlegungen Inter-Leihgabe Ivan Perisic fest zu verpflichten. Dieser hat in der Rolle als Back-Up überzeugt und könnte deshalb bleiben. Sollte man allerdings zur Überlegung kommen, dass es aufgrund seiner Verletzungshistorie zu riskant sei mit Coman als erste Wahl in die Saison zu gehen, dürfte es doch eine Toplösung wie Sané werden.

FC Bayern: Upamecano im Visier

Den größeren Handlungsbedarf sollen die Münchener jedoch in der Innenverteidigung sehen. Gesucht ist ein Spieler mit einem starken, rechten Fuß. Deshalb ist Dayot Upamecano von RB Leipzig, den man für rund 60 Mio. Euro bekommen könnte, weiterhin ein Thema.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Fred Lee/Getty Images for Premier League)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel