Inter Mailand | Kwadwo Asamoah vor Vertragsauflösung

Global News

News | Inter Mailand und Kwadwo Asamoah gehen in Zukunft offenbar getrennte Wege. Der Vertrag des 31-Jährigen soll aufgelöst werden.

Inter und Asamoah trennen sich nach zwei Jahren

Kwadwo Asamoah (31) wird Inter Mailand verlassen. Wie die Redaktion des italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio berichtet, soll der Vertrag des Spielers, welcher ursprünglich noch bis 2021 läuft, aufgelöst werden. Der Berater des Spielers, Edoardo Crnjar, sei bereits in den Räumlichkeiten von Inter Mailand eingetroffen, um die notwendigen Schritte zu vollziehen.

Im Jahr 2018 kam Asamoah von Juventus Turin nach Mailand. Auch zukünftig könnte es für den Ghanaer in der Serie A weitergehen. Sampdoria Genua soll die aktuelle Situation beobachten. Als vereinsloser Spieler könnte Asamoah nicht nur ablösefrei, sondern auch nach dem Schließen des Transferfensters am heutigen Tag wechseln.

Alle Informationen rund um den Deadline Day findet ihr in unserem Liveticker!

 (Photo by Miguel MEDINA / AFP) (Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg mit Top-Talent Ricardo Pepi einig

VfL Wolfsburg mit Top-Talent Ricardo Pepi einig

13. Oktober 2021

News | Ricardo Pepi ist die neue, amerikanische Offensivhoffnung. Nun scheint der VfL Wolfsburg sich mit dem Spieler auf einen Wechsel verständigt zu haben. Ricardo Pepi bald in Wolfsburg? Ricardo Pepi (18) mischt gerade gehörig die MLS auf. Der amerikanische Youngster hat in dieser Saison für den FC Dallas in 27 Einsätzen bereits 13 Tore […]

WM-Reform: Auch Adidas-Chef Rorsted kritisiert FIFA

WM-Reform: Auch Adidas-Chef Rorsted kritisiert FIFA

12. Oktober 2021

News | Nachdem es von den verschiedensten Parteien bereits Gegenwind gab, äußerte sich nun auch Adidas-Chef Rorsted kritisch gegenüber den WM-Reformplänen der FIFA. Rorsted über FIFA-Pläne: „Man sollte auch Platz für andere Dinge lassen“ Auch Kasper Rorsted (59), Chef von Adidas, kritisierte nun die Pläne der FIFA, die Weltmeisterschaft künftig alle zwei Jahre auszutragen. „Ich halte […]

Saka und Pedri für Kopa Trophy nominiert

Saka und Pedri für Kopa Trophy nominiert

8. Oktober 2021

News | Neben dem Ballon d’Or zeichnet France Football jährlich unter anderem den besten U21-Spieler aus. Der Sieger erhält die sogenannte Kopa Trophy. Kopa Trophy: Saka und Pedri dabei Unter den Nominierten sind auch Bukayo Saka (20) und Pedri (18). France Football gab am frühen Freitagabend die Liste der Kandidaten bekannt. Aktuelle News und Stories rund […]


'' + self.location.search