Juventus | Bis zu 70 Millionen Euro – Federico Chiesa kommt aus Florenz

Global News

News | Juventus hat die Verpflichtung von Federico Chiesa bekanntgegeben. Der Shootingstar kommt aus Florenz und wird die Alte Dame bis zu 70 Millionen Euro kosten.

Juventus: Zunächst Leihe für Chiesa, dann teure Kaufpflicht

Der Wechsel von Federico Chiesa (22) von der Fiorentina zu Juventus ist perfekt! Die gab die AC Florenz eben selbst in einer Mitteilung bekannt. Der italienische Nationalspieler wird zunächst für zwei Jahre ausgeliehen. Dafür muss nach Angaben von „Sky Italia“ (übersetzt von „GIFN„) eine Leihgebühr von zehn Millionen Euro von Juventus bezahlt werden.

Dazu gibt es eine Kaufpflicht in der Höhe von 60 Millionen Euro für Chiesa, welche in gleich drei Szenarien recht einfach erreicht werden kann. Dafür muss der Angreifer in den zwei Jahren insgesamt zehn Tore schießen oder vorbereiten. Die dritte Option dürfte dabei noch realistischer sein: Juventus muss unter den ersten vier Teams in der Serie A landen.

Chiesa stach bei der Fiorentina in der vergangenen Saison mit zehn Toren und neun Vorlagen heraus und stand dort eigentlich noch bis 2022 unter Vertrag.

Alle News rund um den Transfermarkt findet ihr im Liveticker!

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg mit Top-Talent Ricardo Pepi einig

VfL Wolfsburg mit Top-Talent Ricardo Pepi einig

13. Oktober 2021

News | Ricardo Pepi ist die neue, amerikanische Offensivhoffnung. Nun scheint der VfL Wolfsburg sich mit dem Spieler auf einen Wechsel verständigt zu haben. Ricardo Pepi bald in Wolfsburg? Ricardo Pepi (18) mischt gerade gehörig die MLS auf. Der amerikanische Youngster hat in dieser Saison für den FC Dallas in 27 Einsätzen bereits 13 Tore […]

WM-Reform: Auch Adidas-Chef Rorsted kritisiert FIFA

WM-Reform: Auch Adidas-Chef Rorsted kritisiert FIFA

12. Oktober 2021

News | Nachdem es von den verschiedensten Parteien bereits Gegenwind gab, äußerte sich nun auch Adidas-Chef Rorsted kritisch gegenüber den WM-Reformplänen der FIFA. Rorsted über FIFA-Pläne: „Man sollte auch Platz für andere Dinge lassen“ Auch Kasper Rorsted (59), Chef von Adidas, kritisierte nun die Pläne der FIFA, die Weltmeisterschaft künftig alle zwei Jahre auszutragen. „Ich halte […]

Saka und Pedri für Kopa Trophy nominiert

Saka und Pedri für Kopa Trophy nominiert

8. Oktober 2021

News | Neben dem Ballon d’Or zeichnet France Football jährlich unter anderem den besten U21-Spieler aus. Der Sieger erhält die sogenannte Kopa Trophy. Kopa Trophy: Saka und Pedri dabei Unter den Nominierten sind auch Bukayo Saka (20) und Pedri (18). France Football gab am frühen Freitagabend die Liste der Kandidaten bekannt. Aktuelle News und Stories rund […]


'' + self.location.search