Man. City an Bennacer interessiert – Guardiola sprach mit dem Spieler

Global News

News | Manchester City könnte im kommenden Sommer einen neuen Spieler für das zentrale Mittelfeld verpflichten. Houssem Aouar von Olympique Lyon ist ein Kandidat, aber bei weitem nicht der einzige. Auch Ismael Bennacer vom AC Mailand steht auf der Liste der Skyblues.

Guardiola sprach bereits mit Bennacer

Der 22-jährige Algerier ist einer der vielversprechendsten Spieler beim AC Mailand und kam in der laufenden Saison in 23 Spielen zum Einsatz. Erst im letzten Sommer wechselte Bennacer aus Empoli zum AC Mailand, nun könnte schon der nächste Karrieresprung folgen.

Laut RMC Sport soll Manchester City ein Auge auf den Mittelfeldspieler geworfen haben. Pep Guardiola soll sogar derart von den Fähigkeiten Bennacers überzeugt sein, dass er bereits mit dem Spieler telefonierte und ihm das Projekt Manchester City genauer erklärte.

Dem Bericht zufolge soll Bennacer über eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 50 Millionen Euro verfügen. Ein Wechsel ist für den Spieler aber nur denkbar, wenn ihm entsprechende Spielzeit offeriert wird.

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

50+1 am Scheideweg: Am Ende können alle gewinnen

50+1 am Scheideweg: Am Ende können alle gewinnen

27. Oktober 2021

Spotlight | Die Einschätzung des Bundeskartellamtes zu Ausnahmen von der 50+1-Regel könnten den deutschen Fußball nachhaltig verändern. Die Lösung des Konfliktes könnte dabei im Kompromiss liegen. Die 50+1-Regel und damit einer der Grundpfeiler des deutschen Fußballs stehen vor einer der richtungsweisendsten Fragen der jüngeren Vergangenheit. Das Bundeskartellamt sieht die Ausnahmeregelungen für die Vereine Wolfsburg, Leverkusen […]

La Liga-Chef Tebas über Messi-Abgang: „Es ist wie es ist“

La Liga-Chef Tebas über Messi-Abgang: „Es ist wie es ist“

27. Oktober 2021

News | Noch vor wenigen Jahren spielten mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die beiden größten Stars der Fußballwelt in der spanischen La Liga. Liga-Präsident Texas bedauert die Abgänge der Superstars zwar, sieht aber kein größeres Problem darin. Messi Abgang hat keine internationalen Auswirkungen für La Liga Der Präsident der spanischen La Liga, Javier Tebas […]

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

22. Oktober 2021

News | Lucas Hernandez wartet weiter auf einen Berufungstermin beim spanischen Gericht. Der mögliche Haftantritt rückt für den Bayern-Spieler immer näher. Haftantritt für Lucas Hernandez rückt immer näher Lucas Hernandez (25) muss weiterhin auf einen Berufungstermin in Spanien warten. Dies bestätigte ein Sprecher des zuständigen Gerichtes in Madrid (via Transfermarkt). So soll es frühestens am […]


'' + self.location.search