Manchester City angeblich mit Neapel-Verteidiger Koulibaly einig!

31. August 2020 | Global News | BY Manuel Behlert

News | Manchester City will den Kader für die kommende Saison weiter verstärken. Ein neuer Verteidiger könnte noch verpflichtet werden. Die Skyblues schauen dabei nach Italien.

ManCity: Einigung mit Koulibaly?

Laut einem Bericht von France Football hat sich Manchester City mit Kalidou Koulibaly (29) auf grundsätzliche Vertragsmodalitäten geeinigt. Der SSC Neapel liegt derzeit aber noch kein konkretes Angebot vor.

Zudem ist zum jetzigen Zeitpunkt noch Vorsicht geboten. Koulibaly wurde bereits mehrfach mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Darüber hinaus zählten die Cityzens häufig zu den Kandidaten. Im Endeffekt blieb der robuste Verteidiger aber immer bei den Partenopei.

Zuletzt wurde mehrfach berichtet, dass Manchester City bei der Suche nach Neuverpflichtungen auch nach fertigen Spielern schaut und nicht nur junge Neuzugänge verpflichten will. Das würde zu den aktuellen Gerüchten passen. Denn der Senegalese zählt zu den besten Verteidigern in der Serie A.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel