Monaco | Nach Schiedsrichter-Rangelei: Lange Sperre für Gelson Martins!

5. März 2020 | Global News | BY Manuel Behlert

News | Die AS Monaco muss lange auf den portugiesischen Offensivspieler Gelson Martins verzichten. Dieser ist allerdings nicht verletzt, sondern wurde für eine Auseinandersetzung mit einem Schiedsrichter bestraft.

Gelson Martins: 6 Monate Sperre!

Das Diszipliniarkomittee der französischen Liga sprach nun am Donnerstag offiziell eine Sperre von sechs Monaten gegen Gelson Martins aus. Im Spiel in der Ligue 1 Anfang Februar gegen Nimes Olympique hat Martins Schiedsrichter Mickael Lesage auf dem Platz geschubst.

Die sechsmonatige Sperre gilt rückwirkend ab dem 6. Februar und endet damit nach dem letzten Spieltag der laufenden Saison. Martins entschuldigte sich in der Folge in den sozialen Medien für seinen Ausraster. Mittlerweile hat sich auch die AS Monaco zu Wort gemeldet und in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man die Entscheidung zur Kenntnis nimmt, sie aber als sehr hart empfindet. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Pascal GUYOT / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel