Nach Zürich nun Paris: Die FIFA bezieht offenbar zweites Quartier

FIFA Logo Flagge
Global News

News | Offenbar wird die FIFA ein zweites Quartier beziehen. Neben dem Hauptsitz in Zürich wird man seine Zelte wohl in der französischen Hauptstadt Paris aufschlagen. 

FIFA will zweites Quartier in Paris aufschlagen

Laut Informationen der Süddeutschen Zeitung und Le Monde plant die FIFA einen Umzug nach Paris. Der Hauptsitz in Zürich wird natürlich weiter bestehen bleiben, Paris soll als zweites Quartier dienen. Dem Bericht zufolge will der Verband in der französischen Hauptstadt unter anderem die Beziehung zu der französischsprachigen Fußballwelt verbessern.



Allerdings soll auch ein besseres Verhältnis mit der UNESCO im Interesse der FIFA liegen. Während der Verband in der Schweiz enorme steuerliche Vorteile genossen hat, bleibt es abzuwarten, wie sich dies in Frankreich darstellen wird. Jedoch soll die FIFA nicht auf solche Privilegien bestanden haben. Interessant bei dem neuen Standort ist die neuerliche Nähe zu Katar. Das Gebäude, welches der Verband beziehen wird, beherbergt eine private Kunstsammlung der katarischen Königsfamilie.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Angeblich sollen die Emirate pro Jahr eine Million Euro als Miete überweisen. Pikant: Einige Stadtbezirke weiter ist der Sitz der Nationalen Finanzstaatsanwaltschaft, die wegen Privatkorruption und des Verdachts auf Bildung einer “kriminellen Vereinigung” gegen die FIFA ermittelt. Nicht erst seit der Vergabe der Weltmeisterschaft an Katar steht der Verband im Fokus offizieller Behörden, das zeigte der Trubel rund um die WM 2006. FIFA-Präsident Gianni Infantino (51) geriet zuletzt immer wieder in den Fixpunkt der Kritik. Zuletzt sorgte Infantino für Trubel, mit der Idee, dass die WM künftig alle zwei Jahre stattfinden soll.

Und auch die Rolle hinter und rund um die gescheiterten Pläne der Super League ist noch ungeklärt. Mehrere der beteiligten Vereine betonten, dass sie bei der Idee die Rückendeckung von Infantino und der FIFA gehabt hätten. Etwaige Ermittlungen gegen Infantino wurden in der Vergangenheit immer wieder eingestellt.

Photo: Petter Arvidson / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Griechenland bei der EM 2004: DER Außenseiter-Triumph

Griechenland bei der EM 2004: DER Außenseiter-Triumph

8. Juni 2021

Große Turniere schreiben nicht selten auch große Geschichten. Die Fans hoffen vor jedem Großereignis im Fußball auf diese besonderen Momente, die entstehen, wenn sich der vermeintliche Außenseiter in das Rampenlicht spielt. Während der EM 2004 gab es einige dieser Momente, vor allem seitens Griechenland.  Griechenland gewinnt sensationell Titel bei der EM 2004 Defensive Stabilität und […]

Mit sechs DFB-Spielern: UEFA gibt Team der U21-EM bekannt

Mit sechs DFB-Spielern: UEFA gibt Team der U21-EM bekannt

7. Juni 2021

News | Am Sonntagabend hat die U21-Nationalmannschaft des DFB Portugal mit 1:0 bezwungen und sich die Krone bei der U21-EM aufgesetzt. Einen Tag später gab die UEFA das offizielle Team des Turniers bekannt.  U21-EM: Team des Turniers mit sechs DFB-Spielern Es war ein sehr unterhaltsames Juniorenturnier, das erstmals in zwei Phasen stattfand. Die Europameisterschaft der […]

“Politische Provokation” – Russland über Ukraine-Trikot empört

“Politische Provokation” – Russland über Ukraine-Trikot empört

7. Juni 2021

News | Am Sonntag wurde das neue Fußball-Trikot der Ukraine vorgestellt. Darauf abgebildet: die Grenzlinien der Ukraine, inklusive der Halbinsel Krim, die seit 2014 unter russischer Kontrolle ist.  Russland fühlt sich von Ukraine-Trikot provoziert Wenige Tage vor dem Beginn der Europameisterschaft am Freitag hat die Ukraine das neue Nationaltrikot der Männer vorgestellt. In den Länderfarben […]