PSG an Milan Skriniar interessiert

Global News

News | Paris Saint-Germain hat offenbar ein Auge auf Milan Skriniar von Inter Mailand geworfen. Ein Transfer könnte teuer werden, ist aber nicht ausgeschlossen.

PSG will Skriniar – Inter braucht Geld

Paris Saint-Germain ist offenbar an Milan Skriniar (27) interessiert. „Sky Sport Italia“ berichtet darüber, dass der französische Meister auf der Suche nach einem Stabilisator für die Defensive den slowakischen Innenverteidiger ins Auge gefasst habe. Für Inter Mailand ist Skriniar allerdings einer der wichtigsten Spieler. Sie würden ihn nur bei einem üppigen Angebot gehen lassen.


Ausgeschlossen ist ein Wechsel des Verteidigers jedoch nicht. Inter sondiert seit Wochen die Möglichkeit, Romelu Lukaku (29) zurück in die italienische Hauptstadt zu holen. Dazu sind Transfereinnahmen nötig. Einer der wichtigen Spieler könnte also geopfert werden, um den verlorenen Sohn aus London zurückzuholen.

Skriniar kam im Sommer 2017 für etwas mehr als 30 Millionen Euro von Sampdoria Genua zu Inter Mailand und wurde sofort fester Bestandteil der Nerazzurri-Abwehr. In fünf Spielzeiten hat der Slowake insgesamt 215 Spiele bestritten und dabei auch elf Tore erzielt.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

28. September 2022

Spotlight | In Italien wurde gewählt und vielerorts zeigt man sich entsetzt darüber, dass mit Giorgia Meloni wohl eine Faschistin bald das Land anführen wird. Dabei zeigt auch ein Disput um politische Torjubel im Jahr 2005, wie lange dem Faschismus schon der Weg geebnet wurde. Berlusconi als Wegbereiter – Auch im Fußball Die nächste Premierministerin […]

Azmoun & Karimi stellen sich an die Seite der Iran-Proteste

Azmoun & Karimi stellen sich an die Seite der Iran-Proteste

26. September 2022

News | Im Iran herrschen seit Tagen revolutionsartige Proteste, die vom Regime blutig niedergeschlagen werden. Leverkusen-Stürmer Sardar Azmoun und Ex-Profi Ali Karimi haben sich öffentlich mit der Protestbewegung solidarisiert. Azmoun: Nationalmannschaft verbietet seine Meinung Mit Sardar Azmoun (27) hat die Protestbewegung im Iran einen weiteren berühmten Fürsprecher dazugewonnen. Der Profi von Bayer Leverkusen hat sich […]

LGBTQ+ Fangruppe Englands fordert Katar auf, für Sicherheit zu garantieren

LGBTQ+ Fangruppe Englands fordert Katar auf, für Sicherheit zu garantieren

23. September 2022

Die größte LGBTQ+-Fangruppe der englischen Nationalmannschaft hat die Behörden Katars aufgefordert, eindeutige Zusicherungen zu geben, dass es für queere Fans sicher sein wird, zur Weltmeisterschaft zu reisen – und sagt, dass sie keinen einzigen englischen LGBTQ+-Fan kennt, der plant, die Endrunde zu besuchen, weil er sich „unsicher oder unsicher“ fühlt. Homosexualität in Katar illegal Am […]


'' + self.location.search