PSG | Nkunku denkt über Abschied nach

Global News

Da bei Paris Saint Germain im Mittelfeld ein personeller Engpass herrscht dürfte Christopher Nkunku eigentlich auf genügend Einsatzzeiten kommen. 717 Pflichtspielminuten sind zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht gerade das, was sich Nkunku vorgestellt hatte. 

Nkunku denkt über PSG-Abschied nach

Wie „RMC Sport“ berichtet soll Nkunku unzufrieden mit den bisherigen Einsatzzeiten sein. Der Berater des jungen Mittelfeldspielers teilte nun mit, dass man sich unter Umständen für eine Luftveränderung interessieren würde, sofern sich an der Gesamtsituation nichts ändert. 

Sollte Nkunku in der Rückrunde nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, dann wird wohl ein Wechsel auf permanenter Basis angestrebt. Bei einem Transfer würde Nkunku definitiv einen Wechsel zu einem Verein anstreben, der international spielt. Interesse soll aus Spanien und England bestehen. 

(Photo by FRANCK FIFE / AFP) 


Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Marin nach Wechsel zu Ferencvaros: „Es wäre zu früh, um aufzuhören“

Marin nach Wechsel zu Ferencvaros: „Es wäre zu früh, um aufzuhören“

21. September 2021

News | Seit diesem Sommer schnürt Marko Marin seine Schuhe für Ferencvaros. Es ist seine zwölfte Profi-Station im zehnten Land. Ans Aufhören denkt der Ex-Nationalspieler dabei noch nicht. Neue Herausforderung für Marin in Ungarn Zuletzt machte er Station in Saudi-Arabien, nun ist Marko Marin (32) zurück in Europa. Diesmal verschlug es ihn nach Ungarn zu […]

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

21. September 2021

News | Der Weltverband FIFA hat die Landesverbände zu einem Gipfel am 30. September eingeladen, Thema sind die Reformpläne im Fußball-Kalender, darunter eine zweijährliche WM.  WM alle zwei Jahre? FIFA lädt zur Debatte ein Bei dem FIFA-Online-Gipfel am 30. September 2021 sollen die Pläne zum internationalen Spielkalender ab 2024 mit den Mitgliedsverbänden und anderen Interessengruppen […]

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

20. September 2021

News | Stefan Kuntz wurde am Montag als Nationaltrainer der Türkei präsentiert. Dort möchte der Ex-U21-Trainer des DFB ein „kleines Wunder“ schaffen.  Kuntz kehrt in die Türkei zurück Unter Applaus wurde Stefan Kuntz (58) am Montag in Istanbul als neuer Nationaltrainer der Türkei vorgestellt. „Für mich ist es ein bisschen – oder nicht ein bisschen […]


'' + self.location.search