Ralf Rangnick: Mbappé wäre fast nach Leipzig gewechselt

Kylian Mbappé im Sprint mit ball
Global News

News | Im Rahmen des DAZN-Formates „DECODED“ hat sich Ralf Rangnick unter anderem zu Kylian Mbappé geäußert. Der Franzose stand kurz vor einem Wechsel zu RB Leipzig.

Rangnick stand in Verhandlungen mit Mbappé

Ralf Rangnick (63) ist seit dieser Saison bei DAZN tätig, unter anderem im Format „DECODED“. Dort setzte sich der Fußballexperte nun ausgiebig mit dem kommenden Gegner seines Ex-Vereines RB Leipzig auseinander. Trotz einer starken Leistung im Hinspiel konnten diese PSG nicht bezwingen, nun kommt es zum Rückspiel im eigenen Stadion. „Es ist ein absolutes Star-Ensemble, das ein wenig an die Galaktischen von Real Madrid erinnert.“, so Rangnick über den Hauptstadtklub. Und einer dieser Superstars wäre wohl fast in Leipzig gelandet.

Mehr News rund um die Champions League

„Als Kylian (Mbappé) sechzehneinhalb Jahre alt war und bei Monaco in der U19 gespielt hat, hatten wir ihn schon gescoutet und für ein Mega-Talent gehalten“, verrät der damalige Sportdirektor. „Ich war auch zweimal in Paris und habe mich mit Mutter und Vater getroffen, wo wir extrem gute Gespräche hatten. Am Ende des zweiten Gesprächs sagte sein Vater: Ralf, wenn du mir zusagen kannst, dass du dort im Sommer Cheftrainer bist und nicht nur Sportdirektor, dann gebe ich dir den Jungen.“ Doch zu dem Zeitpunkt des Gespräches konnte Rangnick eine solche Zusage nicht geben, es kam nicht zum Wechsel. besonders ärgerlich, weil Rangnick dann doch den Trainerposten bei Leipzig übernahm.

Photo by Matthias Hangst/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nach WM-Aus: Spanien entlässt Luis Enrique

Nach WM-Aus: Spanien entlässt Luis Enrique

8. Dezember 2022

News | Die Gerüchteküche brodelte bereits, jetzt ist es offiziell: Luis Enrique ist nicht mehr Nationaltrainer Spaniens. Spanien entlässt Luis Enrique nach WM-Aus Luis Enrique ist nicht mehr Trainer der spanischen Nationalmannschaft. Das gab der spanische Fußballverband am Donnerstag offiziell bekannt. Der Verband dankte Luis Enrique für seine Arbeit. Der offiziellen Bestätigung waren in den letzten […]

Indien zieht zurück: Asien Cup 2027 wohl in Saudi-Arabien

Indien zieht zurück: Asien Cup 2027 wohl in Saudi-Arabien

5. Dezember 2022

News | Nachdem sich Indien offiziell aus dem Bewerbungsrennen zurückgezogen hat, wird wohl Saudi-Arabien Gastgeberland des Asien Cup 2027 werden. Saudi-Arabien will auch die WM 2030 austragen Der asiatische Fußballverband hat öffentlich verkündet, dass sich Indien aus dem Bewerbungsrennen um die Austragen des Asien Cup 2027 zurückgezogen hat. Damit bleibt Saudi-Arabien als einzige Bewerbung um […]

Nach Belgien-Aus: Martinez will zurück in den Klub-Fußball

Nach Belgien-Aus: Martinez will zurück in den Klub-Fußball

2. Dezember 2022

News | Nach tränenreichen Szenen in der belgischen Umkleidekabine, als er nach dem Ausscheiden der Belgier bei der Fußballweltmeisterschaft zurücktrat, wird sich Roberto Martinez nach anderen Möglichkeiten umsehen. Martinez: Zurück nach England? Die „goldene Generation“ Belgiens hat mit dem WM-Gruppen-Aus einen traurigen Abschluss gefunden. Trainer Roberto Martinez (49), seit 2016 im Amt gewesen, nahm nach dem […]


'' + self.location.search