Ribery bereitet vor – Fiorentina besiegt Juventus deutlich

Global News

News: Auch die Serie A nutze die Woche vor Weihnachten und setzte weitere spannende Duelle an. Um 20:45 Uhr standen sich Juventus Turin und die AC Fiorentina gegenüber. Im Duell der Erzrivalen hatte Franck Ribery bei zwei von drei Treffern seine Füße im Spiel.

Vlahovic trifft – Cuadrado fliegt vom Platz

Sowohl Juventus als auch die Fiorentina konnten vor der Partie mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Der alten Dame fehlten sieben Punkte auf die Tabellenspitze, die Gäste müssen gar um den Klassenerhalt bangen.

Bereits nach drei Minuten glänzte Franck Ribery, der ehemalige Profi des FC Bayern, mit einem Steilpass auf Vlahovic, der Szczesny perfekt überlupfte. Anschließend war Juventus um Spielkontrolle bemüht, schwächte sich nach 18 Minuten jedoch selber. Juan Cuadrado senste Castrovilli um und sah für das Tackling die rote Karte.

Lediglich Cristiano Ronaldo schaffte es anschließend in Ansätzen gefährlich zu werden. Die Führung zur Pause ging in Ordnung.

Alex Sandro im Pech

Juventus kam deutlich stärker aus der Pause, doch große Torchancen waren gegen das defensive 4-4-2 der Gäste Mangelware. Nach 60 Minuten flankte Danilo aus halbrechter Position in die Mitte, wo Cristiano Ronaldo zwar einköpfte, aber ebenso in der verbotenen Zone stand.

Der Fiorentina gelang es, den Spielfluss zu stören und sich teilweise sogar an eigenen Ballbesitz-Phasen zu versuchen. Die Mannen von Andrea Pirlo hingegen kamen in Person von Federico Chiesa in der 71. Minute noch einmal zum Abschluss, Dragowski parierte per Faustabwehr.

In der 76. Minute dann die vorzeitige Entscheidung. Ribery legte raus auf Biraghi, der den Ball in den Fünfer flankte, wo Alex Sandro das Leder unglücklich über die Linie stolperte. Sechs Minuten später fand eine Flanke von Biraghi Martin Caceres in der Mitte, der nur noch einschieben musste.

Die Gäste verschaffen sich mit wichtigen drei Punkten Platz im Kampf gegen den Abstieg, Juve stagniert weiterhin auf Platz vier.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

EM 2021 | Gündogan hält Plädoyer für Sané

EM 2021 | Gündogan hält Plädoyer für Sané

16. Juni 2021

News | Deutschland verlor sein Auftaktspiel bei der EM 2021 gegen Frankreich. Dabei mangelte es an Torgefahr, weshalb sich Ilkay Gündogan für Leroy Sané einsetzte. Gündogan über Sané: „Wenn er das Selbstverständnis hat, ist er unglaublich” Die deutsche Nationalmannschaft startete mit einer 0:1-Niederlage gegen Frankreich in die EM 2021. Vor allem im Angriffsspiel haperte es. […]

EM 2021 | Nach Zusammenprall: Pavard verlor kurzzeitig das Bewusstsein

EM 2021 | Nach Zusammenprall: Pavard verlor kurzzeitig das Bewusstsein

16. Juni 2021

News | Frankreich startete erfolgreich in die EM 2021. Doch der Turnierfavorit hätte beinahe den Ausfall von Benjamin Pavard verkraften müssen. Pavard: „Ich war ein bisschen k.o. für 10 bis 15 Sekunden” Frankreich überquerte direkt zu Beginn der EM 2021 eine hohe Hürde. Ein Eigentor von Mats Hummels (32) führte zum insgesamt verdienten 1:0-Erfolg über Deutschland. […]

Louis van Gaal vor Comeback – Co-Trainer-Posten per Lotterie zu gewinnen

Louis van Gaal vor Comeback – Co-Trainer-Posten per Lotterie zu gewinnen

16. Juni 2021

News | Wer schon immer mal Assistent von Louis van Gaal sein wollte, hat nun die einmalige Chance, sich diesen Traum zu erfüllen. Spendenaktion von Telstar und van Gaal Louis van Gaal (69) kehrt aus dem Ruhestand zurück und übernimmt in der kommenden Saison den niederländischen Zweitligisten SC Telstar – für eine Partie. Dies gab […]