Serie A Vorschau | Lazio vs Roma – Derby della Capitale

Global News

Vorschau | Die Spielplanmacher der Serie A scheinen richtig Lust auf diese Spielzeit zu haben. Nachdem sich mit Juventus und Napoli bereits Meister und Vizemeister am zweiten Spieltag duellierten, findet ebenso das legendäre Derby della Capitale zu einem solch frühen Zeitpunkt der Saison statt. Keine Beschwerden!

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 18:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Lazio

Lazio hat einen hervorragenden Start in die neue Spielzeit hingelegt. Am ersten Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi mit 3:0 bei Sampdoria und setzte damit ein erstes Ausrufezeichen. Dabei konnte sich das Team einmal mehr auf Torjäger Ciro Immobile verlassen, welcher gleich einen Doppelpack schnürte.

Daneben überzeugte auch Neuzugang Manuel Lazzari auf dem Flügel. Der Italiener war der Einzige der neuen Akteure in der Startelf. Lazzari beackerte den Flügel in herausragender Manier, war kreativ und schlug zahlreiche Flanken. Ebenso hervorragend präsentierte sich einmal mehr Sergej Milinkovic-Savic. Der Serbe unterstrich, wieso Lazio auch in diesem Sommer sämtlichen Abwerbungsversuchen widerstand. „SMS“ dominierte in der Luft und spielte mehrere gute Bälle durch die Schnittstellendes Gegners.

Der Auftakt war also dementsprechend verheißungsvoll, denn in dieser Saison soll es endlich mit einem lange ersehnten Ziel klappen: Champions League-Qualifikation. In der Spielzeit 2017/18 scheiterte man hinsichtlich dieses Vorhabens erst am letzten Spieltag im direkten Duell mit Inter. Damals schoss Lazio sogar die meisten Tore in der Serie A. In der abgelaufenen Runde präsentierte sich das Team allerdings nicht derart konstant, von großen Zielen musste man nach einem schwachen Start schon früh Abstand nehmen. Dies dürfte sich in diesem Jahr bei einem heutigen Sieg anders gestalten.

Roma

Mit Paulo Fonseca steht ein neuer Coach an der Seitenlinie, einige neue Spieler haben den Kader verstärkt – und doch fühlte sich am ersten Spieltag vieles wie im Vorjahr an. In einer wilden Begegnung trennten sich die Roma und der FC Genua mit 3:3. Die Defensive der „Giallorossi“ machte dabei, wie in der ganzen letzten Spielzeit, eine grottenschlechte Figur,

Daran konnte auch der neue Keeper Pau Lopez nichts ändern. Aus diesen Gründen hat die Roma in dieser Woche noch einmal auf dem Markt zugeschlagen: Chris Smalling kommt für ein Jahr per Leihe von Manchester United. Der Engländer dürfte für heute aber noch keine Option sein. Grundsätzlich sollte Smalling dem Team jedoch durchaus helfen können, zukünftig eine dreifache (!) Führung in einem Spiel auch in einen Sieg umzumünzen.

Immerhin präsentierten sich in der Offensive gerade die Torschützen Cengiz Ünder und allen voran Edin Dzeko in guter Verfassung. Sollte man die wackelige Defensive allerdings nicht in den Griff bekommen, dann dürfte es auch in dieser Spielzeit nichts mit der Königsklasse werden. Dort gehört die Roma nach eigenem Selbstverständnis hin. Zunächst muss man aber erst heute gegen die starke Lazio-Offensive bestehen.

Prognose

Die Stadtrivalen präsentierten sich zum Auftakt völlig unterschiedlich. Auf dem ersten Blick dürfte der starke Lazio-Angriff gegenüber der wackeligen Roma-Abwehr im Vorteil sein. Aus diesen Gründen gehen die Himmelblauen wohl leicht favorisiert in dieses Derby. Allerdings darf man hier nicht außer Acht lassen: „Ein Derby hat seine eigenen Gesetze“ – diese Formel gilt erst recht in Rom.

Ihr wisst es besser? Macht mit bei unserem Gratis-Tippspiel!

Mögliche Aufstellung

Lazio: Strakosha – Luiz Felipe, Acerbi, Radu – Lazzari, Milinkovic-Savic, Parolo, Luis Alberto, Lulic – Correa, Immobile

Roma: Pau Lopez – Zappacosta, Mancini, Fazio, Kolarov – Pellegrini, Cristante – Ünder, Zaniolo, Florenzi – Dzeko

(Photo by VINCENZO PINTO/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan | Laxalt wechselt nach Moskau

AC Milan | Laxalt wechselt nach Moskau

22. Juni 2021

News | Diego Laxalt verlässt endgültig die AC Milan und wechselt zu Dinamo Moskau. Am Dienstag verkündeten die beiden Klubs den Transfer. AC Milan: Laxalt erhält Vertrag bis 2024 Diego Laxalt (28) hat bei Dinamo Moskau einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Der Uruguayer, der zuletzt an Celtic Glasgow verliehen war, besaß bei AC Milan noch […]

Hertha BSC | Kevin-Prince Boateng im Anflug?

Hertha BSC | Kevin-Prince Boateng im Anflug?

22. Juni 2021

News | Kevin-Prince Boateng könnte schon bald bei Hertha BSC unterschreiben. Der Mittelfeldmann soll als Leader kommen.  Kevin-Prince Boateng als Leader für Hertha BSC? Bei Hertha BSC soll auch in diesem Transferfenster noch einiges passieren. Die Berliner sind in der letzten Spielzeit trotz hoher Investitionen nur knapp am Abstieg vorbeigeschrammt. Nun soll die Mannschaft ein […]

Schaaf widerspricht Werder Bremen: „Ich bin total baff“

Schaaf widerspricht Werder Bremen: „Ich bin total baff“

22. Juni 2021

News | Werder Bremen und Thomas Schaaf werden getrennte Wege gehen. Der Meistertrainer meldet sich nun zu Wort und widerspricht seinem langjährigen Verein. Schaaf will Werder-Statement „nicht so stehen lassen“ Thomas Schaaf (60) und Werder Bremen verbindet eine lange und eigentlich innige Beziehung. Der Coach führte die Hanseaten zur letzten Meisterschaft in der Bundesliga, ist […]