SSC Napoli | Verhandlungen mit Inter wegen Vecino

Global News

News | Die SSC Napoli zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Matias Vecino von Inter.

Napoli: Uneinigkeit mit Inter wegen Vecino-Kaufoption

Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, zeigt die SSC Napoli konkretes Interesse an einer Verpflichtung von Matias Vecino (29/Inter). So sollen bereits Gespräche mit den „Nerazzurri“ sowie den Beratern des Spielers geführt werden. Vecino selbst habe dem Deal bereits seine Zustimmung erteilt („grünes Licht“). Die beiden Vereine sind sich offenbar indes im Hinblick auf die Modalitäten noch lange nicht einig. Im Raum steht für den uruguayischen Nationalspieler eine Leihe mit Kaufoption.

Eine solche könnte ebenfalls in eine Kaufpflicht umgewandelt werde, bestreitet Vecino in der Saison 2020/21 eine gewisse Einsatzzahl für Napoli. Inter verlangt für den Mittelfeldspieler demnach eine Gesamtsumme von etwa 18 Millionen Euro. Die Societa Sportiva Calcio biete hingegen lediglich zwölf Millionen Euro. Napoli präferiere zudem eine optionale Kaufmöglichkeit, da man sich zunächst von der Fitness des Spielers völlig überzeugen wolle.

Vecino: Napoli-Coach Gattuso ein Bewunderer

Denn obwohl der 29-Jährige noch bis zum November wegen einer Verletzung ausfallen wird, soll Napoli-Coach Gennaro Gattuso (42) auf diesen Transfer pochen. Der Trainer sieht in dem vielseitigen Mittelfeldspieler demnach das passende Puzzlestück in diesem Mannschaftsteil, welcher ihm die Umsetzung mehrerer taktischer Varianten ermögliche. Vecino kam im Sommer 2017 für 24 Millionen Euro von der Fiorentina zu Inter und steht dort noch bis 2022 unter Vertrag.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alessandro Sabattini/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Partie in Portugal abgebrochen – Benfica-Gegner Belenenses hatte weniger als sieben Mann!

Partie in Portugal abgebrochen – Benfica-Gegner Belenenses hatte weniger als sieben Mann!

27. November 2021

News | Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt und auch den Profifußball maßgeblich beeinflusst. Die Fans mussten sich an leere Stadien und Spielausfälle gewöhnen. Die Liga Portugal hat dem Ganzen nun die Krone aufgesetzt. Leidtragender Klub: Belenenses SAD. Belenenses musste mit neun Spielern antreten Aufgrund Corona-bedingter Ausfälle musste der portugiesische Erstligist Belenenses SAD mit neun […]

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Fußball-Studie: Welche Rolle spielt Glück in der Meisterschaft?

Fußball-Studie: Welche Rolle spielt Glück in der Meisterschaft?

23. November 2021

Spotlight | Am 10. März 2019 kam es beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Hannover 96 zu einer kuriosen Szene. Leverkusen führte 2:0, als Genki Haraguchi (30) die Chance zum Anschlusstreffer erhielt. 14 Meter frei vorm leeren Tor stehend musste er den Ball nur noch einschieben. Doch das dichte Schneegestöber machte dem heutigen Union-Berlin-Spieler einen Strich […]


'' + self.location.search