Tonali bevorzugt offenbar Inter statt Juventus

12. Juli 2020 | Global News | BY Hendrik Wiese

News | Nach einem starken Start besitzt Inter Mailand keine Chance auf den “Scudetto” mehr. Nach weiteren Transfers soll der große Wurf im nächsten Jahr gelingen.

Inter – Auch Kumbulla soll kommen

Laut einem Bericht der Gazzetta dello Sport plant Inter Mailand weiterhin den Transfer von Sandro Tonali (20). Der Mittelfeldspieler steht mit Brescia vor dem Abstieg in die Serie B, weshalb die “Nerazurri” auf eine Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro hofft. Brescia fordert hingegen weiterhin die angestrebten 50 Millionen.

Dem Vernehmen nach, bevorzuge Tonali einen Wechsel zu Inter, anstelle eines Transfers zu Juventus Turin, die ebenso an dem Italiener interessiert sind. Möglich sei eine Leihe, mit anschließender Kaufoption, wodurch die festgefahrenen Verhandlungen gelockert werden sollen.

Mit Achraf Hakimi (21) wurde bereits der erste Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Auch Marash Kumbulla (20) von Hellas Verona soll im Visier sein, doch Lazio Rom habe sich eine Verpflichtung angenähert.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel